3/12 PowerColor Radeon HD 6870 X2 im Test : Doppelte Leistung mit Haken

, 101 Kommentare

Testergebnisse

Leistung

Auf den folgenden Seiten präsentieren wir in unseren bekannten Leistungsratings die Rechengeschwindigkeit der heutigen Kontrahenten – in verschiedenen Auflösungen, Qualitätseinstellungen und APIs. Die Ratings beinhalten, abgesehen vom 3DMark 11 und Shogun 2 mit eingeschaltetem Anti-Aliasing, sämtliche getesteten 3D-Applikationen, die sich allesamt im Anhang wieder finden. Darüber hinaus gehen wir nicht nur auf die zusammenfassenden Ratings ein, sondern weisen auch auf die größten (negativen wie positiven) Ausreißer in den Einzelbenchmarks hin.

Leistung ohne AA/AF

Performancerating - 1680x1050
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 6990
      114,3
    • Nvidia GeForce GTX 590
      110,0
    • PowerColor Radeon HD 6870 X2
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 580
      82,7
    • Nvidia GeForce GTX 570
      72,6
    • AMD Radeon HD 6970
      69,0
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      62,3
    • AMD Radeon HD 6950
      62,1
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      58,8
    • AMD Radeon HD 6870
      56,5
    • ATi Radeon HD 5850
      53,1
    • Nvidia GeForce GTX 560
      52,3
    • AMD Radeon HD 6850
      47,2
    • Nvidia GeForce GTX 460
      44,1
    • AMD Radeon HD 6790
      40,2
    • AMD Radeon HD 6770
      35,6
    • Nvidia GeForce GTX 550 Ti
      34,2
    • AMD Radeon HD 6750
      29,6
    • Nvidia GeForce GTS 450
      28,9
    • AMD Radeon HD 6670
      23,3
Performancerating - 1920x1080
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 6990
      115,5
    • Nvidia GeForce GTX 590
      110,0
    • PowerColor Radeon HD 6870 X2
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 580
      80,4
    • Nvidia GeForce GTX 570
      70,1
    • AMD Radeon HD 6970
      68,8
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      61,6
    • AMD Radeon HD 6950
      61,6
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      56,9
    • AMD Radeon HD 6870
      55,4
    • ATi Radeon HD 5850
      52,2
    • Nvidia GeForce GTX 560
      50,0
    • AMD Radeon HD 6850
      46,3
    • Nvidia GeForce GTX 460
      42,7
    • AMD Radeon HD 6790
      39,4

Bezüglich der Leistung platziert sich die PowerColor Radeon HD 6870 X2 genau mittig zwischen der GeForce GTX 580 und der GeForce GTX 590. Unter 1680x1050 ist die Multi-GPU-Karte ohne Anti-Aliasing sowie die anisotrope Filterung um 21 Prozent schneller als die GeForce GTX 580, unter 1920x1080 sind es 24 Prozent. Die Radeon HD 6990 ist weitere 14 beziehungsweise 15 Prozent flotter. Die GPU-Skalierung gegenüber einer einzelnen Radeon HD 6870 liegt bei sehr guten 77 und 81 Prozent.

Performancerating - 2560x1600
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 6990
      131,8
    • Nvidia GeForce GTX 590
      116,3
    • PowerColor Radeon HD 6870 X2
      100,0
    • Nvidia GeForce GTX 580
      83,2
    • AMD Radeon HD 6970
      74,8
    • Nvidia GeForce GTX 570
      71,3
    • AMD Radeon HD 6950
      66,9
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      61,6

Unter 2560x1600 ändert sich an dem Bild nicht viel. Die Radeon HD 6870 X2 ist 20 Prozent schneller als die GeForce GTX 580, aber um 24 Prozent langsamer als die Radeon HD 6990.

Wesentliche Ausreißer in den Einzel-Benchmarks:
Allzu viele Ausreißer aus dem oben genannten Schema gibt es nicht. Drei Ausnahmen gibt es dann aber doch: So ist die CrossFire-Skalierung der Radeon HD 6870 X2 in Lost Planet 2 zwar ganz ordentlich, es reicht aber dennoch nicht dafür, die GeForce GTX 580 zu überholen. In Stalker – Call of Pripyat dagegen gibt es unter 1680x1050 und 1920x1080 ein paar Schwierigkeiten mit der Skalierung, weswegen die GeForce GTX 580 erneut nicht erreicht wird.

Unter 2560x1600 ist die Skalierung interessanterweise wieder gut und die Nvidia-Karte sieht nur die Rücklichter des PowerColor-Produktes. Und in Metro 2033 macht sich unter 2560x1600 der nur 1.024 MB große Speicher pro GPU bemerkbar, da die Grafikkarte dort nur noch die Leistung der GeForce GTX 580 erreicht, die in den niedrigeren Auflösungen noch klar langsamer ist.

Auf der nächsten Seite: Leistung mit AA/AF