Update für Crucials M4 bringt mehr Leistung

Norman Dittmar
426 Kommentare

Der Speicherhersteller Crucial hat für seine SSD-Serie M4 ein Firmware-Update veröffentlicht, welches neben Korrekturen für diverse Fehler auch Leistungsverbesserungen enthält. Die Version trägt die Bezeichnung 0009, wodurch der große Fortschritt im Vergleich zur letzten Firmware 0002 aufgezeigt werden soll.

[Anzeige: Jetzt Intels Prozessoren der 12. Core-Generation bei Mindfactory kaufen – zu besonders günstigen Preisen!]

Neben der Verringerung der Bootdauer wurden auch Optimierungen vorgenommen, die das Ergebnis mit PCMark Vantage verbessern sollen. Inwieweit die Unterschiede bei realen Anwendungen spürbar sind, bleibt abzuwarten.

  • Improved throughput performance.
  • Increase in PCMark Vantage benchmark score, resulting in improved user experience in most operating systems.
  • Improved write latency for better performance under heavy write workloads.
  • Faster boot up times.
  • Improved compatibility with latest chipsets.
  • Compensation for SATA speed negotiation issues between some SATA-II chipsets and the SATA-III device.
  • Improvement for intermittent failures in cold boot up related to some specific host systems.
Changelog

Link zum Firmware-Download