News : Zotac GeForce GTX 580 Infinity Edition mit AIO-Wasserkühler

, 53 Kommentare

Es gibt bereits zahlreiche Grafikkartenhersteller, die ab Werk einen Wasserkühler verbauen. Zotac und der für seine AIO-Wasserkühler bekannte Hersteller CoolIT Systems haben diese Idee aufgegriffen und weitergeführt. Zum Einsatz kommt dabei der von CoolIT Systems vor einiger Zeit vorgestellte Omni-Wasserkühler.

Zotac hat die Taktraten der Infinity Edition auf das selbe Niveau wie jene der GTX 580 AMP²! Edition angehoben. Mit dem Unterschied, dass auf dem PCB mit 1.512 MB nur die Hälfte des Speichers verbaut wird.

Taktraten
Karte GPU-Takt Shadertakt Speichertakt
GeForce GTX 580 Infinity Edition 815 MHz 1.630 MHz 2.050 MHz
GeForce 580 GTX 772 MHz 1.544 MHz 2.004 MHz

Die Hitze wird von einem 120mm-Radiator mit entsprechendem Lüfter abtransportiert. Es ist jedoch anzuzweifeln, dass die Abwärme einer GTX 580 dabei leise und kühl abgeführt werden kann. Wie auch bei vergleichbaren AIO-CPU-Wasserkühlern ist der Kreislauf geschlossen und somit Wartungsfrei. Die Pumpe befindet sich auf der Rückseite des Radiators und durch den flachen Kühlkörper konnte Zotac ein Single-Slot-Design verwirklichen.

Zotac GeForce GTX 580 Infinity Edition

Ob und wann mit einer Markteinführung hierzulande zu rechnen ist gab Zotac ebenso wenig bekannt wie den Preis. Der Wasserkühler wird außerdem als Nachrüstkit angeboten und ist mit GeForce GTX 580, GTX 570 und GTX 480 im Referenzdesign kompatibel. CoolIT Systems bietet die Omni-Wasserkühlung bereits einzeln für rund 175 Euro an.