News : Apples iPhone-5-Prototyp verloren gegangen

, 182 Kommentare

Wie einer Meldung der Seite CNet zu entnehmen ist, soll ein Mitarbeiter der Firma Apple einen iPhone-5-Prototypen in einem in San Francisco gelegenen mexikanischen Restaurant verloren haben. Über den weiteren Verbleib des Gerätes sollen bislang noch keinerlei Informationen vorhanden sein.

Als sich der Verlust im Monat Juli ereignete, konnte mit Hilfe von integrierten Sicherheitsfunktionen der Weg des Gerätes bis hin zu einem Einfamilienhaus in den Bernal Heights verfolgt werden. Als man den Besitzer des Hauses damit konfrontierte, meinte dieser, zwar in dem Restaurant gewesen zu sein, aber von dem Gerät an sich nichts mitbekommen zu haben. Eine von ihm zugelassene Durchsuchung seines Hauses durch die Polizei brachte keinerlei Ergebnisse zu Tage. Des weiteren soll dem Mann von Apple-Mitarbeitern Geld für das Gerät geboten worden sein, was dieser jedoch wiederum mit dem Verweis auf seine vorherige Aussage, dass er nichts über den Verbleib des Gerätes wisse, ablehnte.

Sowohl Apple als auch die Polizei San Franciscos haben bislang eine Stellungnahme hierzu abgelehnt. Gerüchten zufolge soll das Gerät mittlerweile über das Internet verkauft worden sein, gesicherte Informationen hierzu existieren aber bislang nicht.