6/7 GPU braucht CPU : Welche CPU für welche Grafikkarte?

, 487 Kommentare

Leistung mit AA und AF

Performancerating - GTX 460 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • AMD Phenom II X4 965
      99,1
    • AMD Phenom II X6 1100T
      98,9
    • Intel Core i5-2500K
      98,7
    • Intel Core i7-2600K @ 4,5 GHz
      98,2
    • Intel Core i7-2600K
      97,7
    • Intel Core i3-2120
      97,0
    • AMD Phenom II X2 560
      91,4
Performancerating - GTX 570 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • Intel Core i7-2600K @ 4,5 GHz
      99,1
    • Intel Core i7-2600K
      98,6
    • Intel Core i5-2500K
      98,4
    • Intel Core i3-2120
      96,7
    • AMD Phenom II X6 1100T
      96,2
    • AMD Phenom II X4 965
      96,1
    • AMD Phenom II X2 560
      82,6
Performancerating - GTX 590 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • Intel Core i7-2600K @ 4,5 GHz
      100,0
    • Intel Core i7-2600K
      94,9
    • Intel Core i5-2500K
      92,4
    • Intel Core i3-2120
      87,0
    • AMD Phenom II X6 1100T
      85,7
    • AMD Phenom II X4 965
      78,4
    • AMD Phenom II X2 560
      62,2
Performancerating - HD 6850 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • Intel Core i3-2120
      99,3
    • Intel Core i7-2600K @ 4,5 GHz
      99,0
    • Intel Core i7-2600K
      98,6
    • Intel Core i5-2500K
      98,5
    • AMD Phenom II X4 965
      98,5
    • AMD Phenom II X6 1100T
      98,3
    • AMD Phenom II X2 560
      97,1
Performancerating - HD 6970 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • Intel Core i7-2600K @ 4,5 GHz
      99,1
    • Intel Core i7-2600K
      97,7
    • Intel Core i3-2120
      97,1
    • Intel Core i5-2500K
      97,0
    • AMD Phenom II X6 1100T
      96,0
    • AMD Phenom II X4 965
      95,2
    • AMD Phenom II X2 560
      85,6
Performancerating - HD 6990 4xAA/16xAF
Angaben in Prozent
    • Intel Core i7-2600K @ 4,5 GHz
      99,8
    • Intel Core i5-2500K
      95,8
    • Intel Core i7-2600K
      95,2
    • Intel Core i3-2120
      81,9
    • AMD Phenom II X6 1100T
      80,7
    • AMD Phenom II X4 965
      79,9
    • AMD Phenom II X2 560
      61,9

Wie sollte es auch anders sein: Wenn Anti-Aliasing und die anisotrope Filterung eingesetzt wird, spielt der Prozessor eine (noch) kleinere Rolle als ohne die beiden qualitätssteigernden Features, denn diese Features belasten fast ausschließlich die Grafikkarte. Allerdings ändert das nichts daran, dass der Phenom X2 560 spätestens auf einer Grafikkarte der Klasse einer GeForce GTX 570 spürbar zu langsam ist.

Davon abgesehen rücken sämtliche Testkandidaten näher zusammen. Einzig bei den beiden Multi-GPU-Kandidaten und damit auch den Next-Gen-Grafikkarten spielt der Prozessor noch eine wichtige Rolle. Um den 3D-Beschleuniger wirklich auslasten zu können, sollte schon ein Core i5-2500k eingesetzt werden. Der Core i7-2600- bringt keine weiteren Vorteile mit sich, so lange dieser nicht übertaktet wird. Der Takt spielt eine größere Rolle als das SMT-Feature des Sandy-Bridge-Flaggschiffes und der größere Cache.

Auf der nächsten Seite: Fazit