News : Giga soll Neustart als WebTV-Format erfahren

, 129 Kommentare

Der aktuelle Eigentümer der ehemaligen Games-TV-Sendung Giga, die Econa Internet AG, die den Rest der Marke im März dieses Jahres gekauft hat, plant einen Neustart der Show. Vorerst nur als Web-Livestream soll Giga zu altem Glanz und vielleicht auch wieder zu einem TV-Sender finden, der die Sendung im Fernsehen ausstrahlen wird.

Einen entsprechenden Bericht des Mediendienstes Kress bestätigte die Econa Internet AG nunmehr selbst auf der Giga-Internetseite. Demnach arbeite man bereits an einem Studio, das ab Oktober für eine wöchentliche, zweistündige Ausgabe von Giga herhalten soll. Als Moderator soll mit Shu on Kwok ein alter Bekannter auftreten, der auch schon zu Kölner Zeiten bei Giga tätig war. „Giga TV“ soll dann immer Donnerstags zwischen 18 und 20 Uhr auf giga.de ausgestrahlt werden.

Shu kehrt zu Giga zurück
Shu kehrt zu Giga zurück

Thematisch will man sich an den alten Giga-Sendungen orientieren, also einen bunten Mix aus Technik-, Spiele-, Musik- und Kinotrends vorstellen. Die Community soll erneut aktiv in der Live-Sendung mitwirken können. Es ist dabei nicht ausgeschlossen, dass Giga später erneut im Fernsehen zu sehen sein wird. Der Neustart im Web soll hierfür die Möglichkeiten ausloten, nachdem das Format zuletzt mehrmals den Sender wechseln musste.

Vielen Dank an unseren Leser Christian S.
für den Hinweis zu dieser News!