News : Google+ nun für die Allgemeinheit offen

, 66 Kommentare

Wie der IT-Konzern Google im firmeneigenen Blog bekannt gibt, ist das eigene soziale Netzwerk Google+ nun für alle Interessenten verfügbar. In den rund 90 Tagen der Beta-Phase war es nur möglich, per Einladung bereits angemeldeter Nutzer in das Netzwerk zu gelangen.

Google spricht von insgesamt 100 angewandten Verbesserungen gegenüber der Beta zum öffentlichen Startschuss für die als „Facebook-Konkurrenten“ bezeichnete Plattform. Speziell hervorgehoben wird unter anderem die Möglichkeit, den Video-Chat „Hangouts“ nun über die Smartphone-App auch mobil nutzen zu können. Dies war bisher nur über die Webseite per Computerzugriff möglich. Auch ein weiteres, neues Feature dreht sich um Hangouts: „Hangouts on air“ erlaubt es, eine Live-Übertragung mit bis zu neun weiteren Personen zu führen und diese aufzuzeichnen.

Andere Neuerungen rund um den Video-Dienst sind eine Bildschirmfreigabe, die es ermöglicht, den angezeigten Inhalt mit anderen Mitgliedern zu teilen sowie die Funktion per Sketchpad mit anderen Nutzern zu zeichnen. Zusätzlich kann man nun über Google Text & Tabellen gemeinsam Dokumente und Tabellen erstellen oder öffentlich mit anderen Interessenten via Hangouts über jeweilige Themen diskutieren.

Ebenfalls neu sind Hangouts APIs, also Programmierschnittstellen rund um den Video-Chat sowie eine eingebaute Suche für Google+. Diese zeigt dann je nach Anfrage Personen, Beiträge sowie Web-Inhalte an. Als letzte, große Neuerung bewirbt Google den freien Zugang zu seinem sozialen Netzwerk.

In den kommenden Tagen sollen die neuen Funktionen weltweit eingeführt werden.