News : Hitachi präsentiert 4,5"-IPS-Display mit HD-Auflösung

, 52 Kommentare

Angesichts immer größer werdender Smartphone-Displays war es nur eine Frage der Zeit, bis auch die Auflösung weiter gesteigert würde. Nachdem Samsung vor wenigen Tagen mit dem Galaxy S II HD LTE ein Handy mit HD-Auflösung angekündigt hatte, folgt nun mit Hitachi ein weiterer Display-Lieferant mit entsprechender Anzeige.

Das in Aussicht gestellte 4,5 Zoll große Display verfügt dabei über 1.280 × 720 Pixel, also die „kleine“ HD-Auflösung. Als Basis dient ein IPS-Panel, womit die Blickwinkel recht groß ausfallen dürften – Hitachi spricht hier von 160 Grad in der Vertikalen sowie der Horizontalen. Mit 329 ppi schließt man in puncto Bildpunktdichte zu Apples iPhone 4 auf und kann Samsung (316 ppi) knapp hinter sich lassen. Aus üblicher Entfernung sind einzelne Pixel so in der Regel nicht mehr mit bloßem Auge erkennbar.

Die maximale Helligkeit gibt der Hersteller mit 500 Candela pro Quadratmeter an, was einen Platz in der Spitzengruppe bedeuten würde. Der Kontrast soll 1.000:1 betragen, was für ein nicht-AMOLED-Display ein durchaus guter Wert ist. Möglich werden diese Eigenschaften Hitachi zufolge durch den Einsatz zahlreicher neuer Techniken, darunter auch das LTPS-Verfahren (Low-Temperature-Poly-Silicon).

Ausgestellt werden soll das neue Display auf der Fachmesse FPD International Ende Oktober in Peking. Wann mit der Massenfertigung und den ersten Geräten mit der HD-Anzeige zu rechnen ist, teilte das Unternehmen nicht mit.