News : Neue externe Wasserkühlung von Aquacomputer

, 58 Kommentare

Nach der Einstellung der alten Aquaduct-Modelle ließ sich Aqua Computer über sechs Monate Zeit ehe die Aquaduct XT-Serie in der 4. Generation präsentiert wurde. Wie auch bei den Vorgängerversionen handelt es sich um ein externes Wasserkühlungssystem bestehend aus Ausgleichsbehälter, Lüfter, Pumpe, Radiator und Kontrolleinheit.

Die größte Änderung betrifft die Steuerung. Aqua Computer setzt auf die vor rund einem halben Jahr vorgestellte Aquaero 5. Mit dieser lassen sich alle wichtigen Komponenten der Wasserkühlung überprüfen und einstellen, auf Wunsch auch per beigeliegender Fernbedienung.

aquaduct XT mark IV

Die Aquaduct XT mark IV gibt es vorerst in zwei Varianten. Die kleine Variante mit einem 360er-Radiator wird 499 Euro kosten. Die größere Version mit doppelt so großem Wärmetauscher kostet UVP 599 Euro.

Technische Daten