News : Samsung: Drei neue Wave-Geräte mit bada 2.0

, 56 Kommentare

Samsung hat heute das Vorfeld zur IFA dazu genutzt, drei brandneue Smartphones aus der Wave-Familie vorzustellen. Alle drei Geräte kommen mit dem neuen bada-Betriebssystem in der Version 2.0 auf den Markt und bieten optional NFC-Unterstützung.

Das 9,9 mm flache Wave 3 mit gebürstetem Alugehäuse darf als neues bada-Flaggschiff gelten: Es verfügt über ein Super-AMOLED-Display mit einer Diagonale von 10,16 cm (480 × 800 Pixel), einen 1,4-GHz-Prozessor und HSPA+ mit bis zu 14,4 Mbit/s. Abgerundet wird die Ausstattung von einer 5-Megapixel-Kamera samt LED-Blitz und einer VGA-Frontkamera.

Beim Wave M handelt es sich dagegen um ein Modell aus der Mittelklasse, das ebenfalls mit einer 5-Megapixel-Kamera sowie VGA-Frontkamera ausgestattet ist. Das Display fällt mit 3,6 Zoll allerdings kleiner aus.

Samsung Wave 3
Samsung Wave 3

Das Wave Y ist schließlich als neues bada-Einsteiger-Smartphone zu verstehen: Das 3,2-Zoll-Display bietet eine Auflösung von 320 × 480 Pixel; der Prozessor arbeitet mit 830 MHz. Zudem mit an Bord sind WLAN Draft-n, Bluetooth 3.0 sowie HSDPA.

Nähere Details zu den Spezifikationen, Marktstarts und Preisempfehlungen sind bisher noch nicht bekannt; dies dürfte sich aber in den nächsten Tagen ändern.