News : Samsung stellt Galaxy Tab 7.7 offiziell vor

, 60 Kommentare

Wie erwartet hat Samsung heute auf der IFA den Nachfolger des ersten Galaxy Tab vorgestellt. Ebenfalls wenig überraschend: Das Galaxy Tab 7.7 wird das erste Tablett sein, das über ein Super-AMOLED-Plus-Display verfügt.

Dieses ist – der Name deutet es an – 7,7 Zoll groß und bietet die übliche Auflösung von 1.280 × 800 Pixeln. Ausreichend Rechenleistung soll ein nicht näher beschriebener Dual-Core-SoC mit 1,4 Gigahertz liefern. Angaben zum Arbeitsspeicher gibt es bislang noch nicht, der interne Speicher ist je nach Variante 16, 32 oder 64 Gigabyte groß.

Samsung Galaxy Tab 7.7

An Datenverbindungen stehen neben WLAN „n“ und Bluetooth auch sämtliche derzeit gängigen Mobilfunkstandards inklusive LTE zur Verfügung. Dabei ist man aber nicht nur auf die Übertragung von Daten beschränkt. Wie schon beim Vorgänger kann auch mit dem Galaxy Tab 7.7 telefoniert werden. Nicht ganz auf der Höhe der Zeit zeigt sich die verbaute Kamera. Diese löst mit nur drei Megapixeln auf, verfügt aber immerhin über einen LED-Blitz sowie einen automatischen Fokus.

Der 5.100 mAh bietende Akku soll Videowiedergaben von bis zu zehn Stunden ermöglichen und lässt sich erwartungsgemäß nicht tauschen. Dafür fällt das Galaxy Tab 7.7 mit 196,7 × 133,0 × 7,9 Millimetern und 335 Gramm sehr kompakt aus. Beim Betriebssystem setzt Samsung auf der derzeit aktuelle Android-Version 3.2, fügt aber die eigene TouchWiz-Oberfläche hinzu.

Angaben zum Preis sowie der Verfügbarkeit hat das Unternehmen bislang noch nicht getätigt.