News : Seagate bringt weltweit erste 4-TB-Festplatte

, 85 Kommentare

Seagate hat heute die erste Festplatte mit einer Kapazität von 4 TByte vorgestellt. Wie üblich werden diese zuerst im Markt der externen Speicherlösungen Fuß fassen, weshalb sich das Seagate-Modell in der „FreeAgent GoFlex“-Familie ansiedelt, die bereits Lösungen mit 3 TByte bot.

Das Modell STAC4000100 wird ursprünglich mit einen abwärtskompatiblen USB-3.0-Anschluss ausgestattet, im Herbst wird noch eine Mac-Variante mit FireWire 800 und USB 2.0 nachgeschoben. Für 249 US-Dollar kann das 158 × 124 × 54 mm große und 1,08 Kilogramm schwere 4-TB-Modell in den USA im Seagate-Shop erworben werden.

Seagate FreeAgent GoFlex mit 4 TByte
Seagate FreeAgent GoFlex mit 4 TByte
Seagate FreeAgent GoFlex mit 4 TByte
Seagate FreeAgent GoFlex mit 4 TByte

Im Inneren des externen Massenspeichers arbeitet nach aktuellem Stand eine 3,5-Zoll-Festplatte, deren fünf Platter mit jeweils 800 GByte Kapazität mit 7.200 Umdrehungen pro Minute bewegt werden. Für die Daten steht zudem ein 64 MByte großer Puffer zur Verfügung.