News : Sony Ericsson: Xperia active und Live with Walkman angetestet

, 11 Kommentare

Im Juni und August kündigte Sony Ericsson mit dem Xperia active und dem Live with Walkman zwei in puncto Formfaktor sehr ähnliche Android-Smartphones an, die sich trotzdem sehr deutlich voneinander unterscheiden. Während beim Xperia active die Widerstandsfähigkeit im Vordergrund steht, setzt man beim Live with Walkman auf Musik.

Beide Geräte haben einen durchaus guten Eindruck hinterlassen. Zwar gibt es in puncto Verarbeitungsqualität noch Luft nach oben, die Wahl der Materialien ist aber durchaus zufriedenstellend. Von der Wasserresistenz des Xperia active konnten wir uns überzeugen, das Besondere dabei: Das Touchdisplay ist auch im feuchten Zustand problemlos nutzbar, andere Smartphones müssen hier erst getrocknet werden.

Hands-On: Sony Ericsson Xperia active

Die verbaute Technik ist in beiden Geräten sehr ähnlich, weshalb es in Bezug auf die Leistung keine spürbaren Unterschiede gibt. Die von Sony Ericsson angepasste Android-Oberfläche – beide Geräte erscheinen mit Android 2.3.4 – reagiert flüssig auf Eingaben. Aufgrund der Display-Größen ist allerdings bei einigen Elementen ein gewisses Maß an Fingerfertigkeit gefragt.

Die beim Live with Walkman im Vordergrund stehende Musikwiedergabe enttäuscht zumindest ein wenig. Denn im Grunde handelt es sich um eine leicht abgewandelte Version der auch bei anderen Sony-Ericsson-Smartphones zum Einsatz kommenden Musicplayer-Software. Immerhin kann diese über einen Button auf dem Homescreen sowie eine physische Taste auf der oberen Seite des Gehäuses direkt aufgerufen werden. Die mitgelieferten Kopfhörer sollen qualitativ deutlich über denen anderer Handys liegen, was vor Ort aber nicht überprüft werden konnte.