9/11 Alpenföhn Himalaya im Test : Schlanker CPU-Kühler auf leisen Sohlen

, 63 Kommentare

Doppelbelüftung

Mit doppelter 140-mm-Belüftung ausgestattet, lassen sich erwartungsgemäß noch einige Reserven entlocken. Der Unterschied zur Einzelbelüftung ist im Allgemeinen jedoch recht gering, sodass der Einsatz einer zweiten Lärmquelle, die speziell im höheren Drehzahlbereich deutlich auffällt, gut überlegt sein will. Der Himalaya präsentiert sich im Lüftersandwich auf Höhe der Konkurrenz, ist insgesamt jedoch weit davon entfernt, neue Bestmarken zu setzen.

Performancemodus mit Doppelbelüftung
Angaben in °C
  • 600 U/min:
    • Prolimatech Genesis (2 x Blue-Vortex 140 mm)
      91,25
    • Prolimatech Genesis (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      92,00
    • Noctua NH-D14 (NF-P14 + NF-P12 Serie)
      92,25
    • Prolimatech Armageddon (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      93,50
    • Alpenföhn Himalaya (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      94,50
    • Noctua NH-C14 (2 x NF-P14)
      96,25
    • Be Quiet Dark Rock Pro (2 x Silent-Wings 120 mm)
      96,25
  • 1000 U/min:
    • Noctua NH-D14 (NF-P14 + NF-P12 Serie)
      82,50
    • Prolimatech Genesis (2 x Blue-Vortex 140 mm)
      82,75
    • Prolimatech Genesis (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      83,00
    • Prolimatech Armageddon (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      83,50
    • Be Quiet Dark Rock Pro (2 x Silent-Wings 120 mm)
      83,75
    • Alpenföhn Himalaya (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      84,00
    • Noctua NH-C14 (2 x NF-P14)
      87,25
    • Corsair H70 (2 x 120 mm Serie)
      88,75
    • Enermax ETS-T40-TA (2 x Scythe S-Flex 120 mm)
      92,75
  • 1600 U/min:
    • Be Quiet Dark Rock Pro (2 x Silent-Wings 120 mm)
      76,50
    • Prolimatech Armageddon (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      77,00
    • Corsair H70 (2 x 120 mm Serie)
      77,25
    • Prolimatech Genesis (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      77,50
    • Alpenföhn Himalaya (2 x Scythe S-Flex 140 mm)
      78,50
    • Enermax ETS-T40-TA (2 x Scythe S-Flex 120 mm)
      82,50

Die Temperaturwerte dieser Seite stellen das arithmetische Mittel der vier Prozessorkerntemperaturen unter Volllast dar.

Auf der nächsten Seite: Semi-Passivleistung