News : Vermehrte Hinweise auf iOS- und iPhone-Launch im Oktober

, 58 Kommentare

Obwohl seit Monaten bekannt ist, dass Apple intern an einer neuen iOS-Version arbeitet und auch die fünfte Generation des iPhone bereits vorbestellt werden kann, gibt sich der Entwickler aus Cupertino gerne besonders bedeckt, wenn es um die Veröffentlichung geht. Neue Hinweise implizieren jedoch den Oktober als Starttermin.

So wurde den Kollegen von AppleInsider aus einer glaubwürdigen, aber noch neuen Quelle mitgeteilt, dass Apple die Mitarbeiter der AppleCare-Callcenter darüber informiert habe, dass es im Oktober einen deutlichen Anstieg der mit iOS in Verbindung stehenden Anfragen geben soll. Der Quelle nach erwarte Apple eine Verachtfachung der entsprechenden Fragestellungen am 10. Oktober, was impliziert, dass an diesem Montag oder kurz zuvor die neue Version von Apples mobilem Betriebssystem erscheinen wird.

Das Gerücht über den Veröffentlichungstermin von iOS 5 ist dabei aus mehreren Gründen plausibel. Zum einen wird erwartet, dass Apple – wie auch in den vergangenen Jahren – nur kurze Zeit nach der neuen iOS-Version auch das neueste iPhone vorstellt. Gegenüber der französischen Seite iPhon.fr vermeldete dabei erst jüngst der CEO des Telekommunikationsunternehmens Orange, Stephane Richard, dass das iPhone 5 nach seinem Kenntnisstand am 15. Oktober erscheinen werde. Dieser zeitliche Abstand wäre relativ typisch für den Release von iOS und iPhone. Ein Verkaufsstart am 15. Oktober würde auch erklären, weshalb man mittlerweile sowohl bei der Telekom als auch bei Vodafone oder o2 mehr oder minder direkt das iPhone 5 vorbestellen kann.

Darüber hinaus konnte AppleInsider bereits vor zwei Tagen vermelden, dass Apple die „Golden-Master“-Version von iOS 5 in der Woche vom 23. September bis zum 30. September an die Hersteller aus Übersee ausliefern will, was ebenfalls einen Verkaufsstart Mitte Oktober nahelegt.