News : Video-Eindruck zu Sonys Tablet S

, 15 Kommentare

Mit dem Tablet P und dem Tablet S präsentiert Sony auf der IFA 2011 in Berlin den Einstieg in ein umkämpftes Segment. Wir haben uns nach dem P nun auch das S angeschaut und liefern einen ersten Foto- und Video-Eindruck.

Sony geht mit seinen Tablets in puncto Design durchaus unkonventionelle Wege. Während das P vor allem mit seinem Dual-Screen samt Klappfunktion auf sich aufmerksam macht, sticht das mit einem 9,4 Zoll großen Display ausgestattete S bei einem relativ konventionellen Formfaktor mit einer sehr eigenen Schalen-Gestaltung und Proportion hervor.

Ausprobiert: Sony Tablet S

In puncto Performance muss man aber noch stärker als beim Tablet P aktuell mit einigen Rucklern leben. Hier stellt sich genauso wie beim Portfolio-Bruder die Frage, ob eine weitere Optimierung von Android – zum Einsatz kommt ebenfalls die aktuelle Version 3.2 – erforderlich ist oder aber der verbaute Tegra-2-SoC an seine Grenzen stößt. Gut möglich, dass die Serien-Geräte in dieser Hinsicht einen besseren Auftritt liefern werden.

Hands-on: Sony Tablet S

Das Tablet S wird bereits in vier Wochen auf den Markt kommen, vorerst allerdings nur in zwei Varianten ohne Mobilfunkmodul. Die unverbindlichen Preise beim Tablet S beginnen bei 479 Euro inklusive 16 Gigabyte Speicher (32 Gigabyte kosten 579 Euro) und enden bei 599 Euro (16 Gigabyte Speicher und Mobilfunkmodul).