News : ZTE Skate: Als BASE Lutea 2 in Deutschland

, 31 Kommentare

Seit kurzer Zeit listet der Netzbetreiber BASE das ZTE Skate als BASE Lutea 2 – und bietet es somit als Nachfolger des populären Vorgängers an. Es erscheint sehr wahrscheinlich, dass der Hersteller wie bereits beim ersten BASE-Smartphone über einen vergleichsweise günstigen Preis punkten möchte.

Der Vorgänger, das ZTE Blade, entwickelte sich vor allem durch günstige Preise bei angemessener Ausstattung zu einem beliebten Gerät. Auch beim Skate scheint man diesem Weg folgen zu wollen: Es handelt sich hierbei um ein Gerät mit Mittelklasse-Hardware, dass jedoch durch einen sogenannten „Kampfpreis“ punkten dürfte.

Base Lutea 2
Base Lutea 2

Bedient wird das Gerät über ein 4,3 Zoll großes, kapazitives Touchdisplay mit einer Auflösung von 480 x 800 Bildpunkten (WVGA). Dieses stellt 262.144 Farben dar. Der Prozessor verfügt über einen Kern, dieser ist mit einer Taktrate von 800 Megahertz versehen. Beim Betriebssystem kommt Android in Version 2.3.4 zum Einsatz – auf eine eigene Oberfläche verzichtet der Hersteller. Die rückwärtig verbaute Kamera schießt Fotos mit 5 Megapixeln und besitzt einen Autofokus.

Weiterhin stehen dem Nutzer WLAN und GPS zur Verfügung. Zur Texteingabe wurde Swype vorinstalliert – somit lassen sich die Wörter wischen. Die Verfügbarkeit gibt BASE lediglich mit „Bald verfügbar“ an. Auch Preise wurden noch nicht genannt.