News : AMDs Southern-Island-GPUs doch noch dieses Jahr?

, 105 Kommentare

Wann kommen nun die Next-Generation-GPUs von AMD in den Handel? Bei Nvidia ist die Frage leicht zu beantworten, da der Hersteller offiziell bekannt gegeben hat, dass dies erst im Laufe des nächsten Jahres der Fall sein wird. Doch wie schaut die Situation bei AMD aus?

Als offizielle Angabe gilt aktuell immer noch das Jahr 2011 für die Southern-Island-Generation, wie AMD hat selber verlauten lassen. Allerdings ist die Aussage schon mehrere Monate alt und wurde danach nicht mehr bestätigt. Die Gerüchteküche geht seit einiger Zeit von einem Release im nächsten Jahr aus, was in unseren Ohren nicht so unwahrscheinlich klingt.

Wie die Kollegen von Heise nun aus Unternehmenskreisen erfahren haben wollen, soll die Vorstellung der Radeon-HD-7000-Serie nun doch noch dieses Jahr erfolgen. Man hat mit dem sechsten Dezember sogar ein genaues Datum parat, womit der Launch auf einen Dienstag fallen würde. Ein späterer Zeitpunkt sei laut der Quelle kaum möglich, da die Präsentation sich ansonsten auf das nächste Jahr verschieben würde.

Was genau im Dezember vorgestellt wird, ist aber nicht gesichert: Noch nichtmals, ob es sich um Desktop- oder Notebook-Hardware handelt. Genauso ist weiterhin offen, ob es sich um die neue GCN-oder um die bekannte VLIW4-Architektur handelt (technische Details zur GCN-Architektur). Heise will allerdings von einem Boardpartner erfahren haben, dass es eine Desktop-Grafikkarte aus dem Performance-Segment (also dem Nachfolger der Radeon HD 6800) ist. Im Dezember soll es noch geringe Stückzahlen für den Verkauf geben.