News : Android 2.3.5 und Sense 3.0 für das HTC Desire S

, 54 Kommentare

Wie ein Nutzer aus der Modding-Community xda developers berichtet, ist seit kurzer Zeit ein Update auf Android 2.3.5 für das HTC Desire S drahtlos („over-the-air“) erhältlich. Neben der aktuellen Android-Version beinhaltet das Update auch eine Aktualisierung der Oberfläche „Sense“.

Dem Beitrag sowie einem Foto des Gerätes ist zu entnehmen, dass die neue Software HTCs Oberfläche Sense auf die Version 3.0 anhebt. Ausgeliefert wurde das Gerät mit Sense 2.1. Noch vor rund einem halben Jahr hieß es seitens HTC, dass Sense 3.0 nicht vollständig für ältere Geräte erscheinen werde, da die Leistung schlicht zu gering sei.

HTC Desire S: Android 2.3.5 und Sense 3.0
HTC Desire S: Android 2.3.5 und Sense 3.0 (Bild: xda-developers.com)

Einige Nutzer aus Großbritannien sollen die Verteilung des Updates bereits bestätigt haben. Durch Sense 3.0 halten nun der neue, interaktive Lockscreen – bekannt vom HTC Sensation – sowie neue Animationen, ein veränderter App-Launcher, neue Widgets und die aktuelle Version des Android Markets Einzug in das Gerät. Einige Anwender berichten auch über eine verbesserte GPS-Funktionalität. Zusätzlich erhält man Zugang zu HTCs Dienst „HTC Watch“.

Die Aktualisierung scheint im Moment für Nutzer im Vereinigten Königreich mit dem Stock ROM des Desire S erhältlich zu sein. Von einem Netzbetreiber gebrandete Versionen dürften also noch auf das Update warten. Auf Googles Messe Google I/O im Mai sprach der Internet-Konzern von einer Update-Garantie für Geräte mit Android. Vorgestellt wurde das HTC Desire S jedoch bereits im Februar auf dem Mobile World Congress in Barcelona. Ob die Upgrade-Garantie nun also der Grund für das Update ist oder nicht, ist zum jetzigen Zeitpunkt noch ungeklärt.