News : ARM bleibt auf Erfolgskurs

, 16 Kommentare

Der britische Prozessorentwickler ARM bleibt weiter auf Erfolgskurs. Das für seine gleichnamigen CPUs bekannte Unternehmen konnte erneut ein deutliches Wachstum ausweisen, sowohl Umsatz als auch Gewinn stiegen im dritten Quartal spürbar.

Die gesamten Einnahmen in den Monaten Juli, August und September beliefen sich auf 120,2 Millionen Britische Pfund, ein Plus von 19,7 Prozent im Vergleich zum Vorjahreszeitraum. Deutlich höher lag das Wachstum beim Quartalsüberschuss, von ARM als „Profit before tax“ bezeichnet. Dieser betrug 43 Millionen Britisch Pfund – knapp 120 Prozent mehr.

Dem Unternehmen zufolge sind die Zuwächse in erster Linie in der Vergabe neuer Lizenzen begründet. Hier konnte man insgesamt 23 neue vergeben, neun für Produkte der Cortex-A-Reihe sowie 14 im Bereich Cortex-M. Laut CEO Warren East habe insbesondere das Wachstum in der Halbleiterbranche zum Wachstum beigetragen. Dabei sei insbesondere der nicht-mobile-Bereich, beispielsweise Fernseher, deutlich gewachsen. Für das vierte Quartal geht East von weiterem Wachstum aus, unter anderem aufgrund des Verkaufs weiterer Lizenzen.