News : iPhone 4S erreicht neuen Startrekord

, 82 Kommentare

Nachdem man vor genau einer Woche einen neuen Rekord für Vorbestellungen vermeldete – eine Million Geräte binnen 24 Stunden, hat Apple nun die Verkaufszahlen des iPhone 4S für das erste Wochenende mitgeteilt. Und auch hier soll ein neuer Bestwert erzielt worden sein.

Denn innerhalb der ersten drei Tage konnte das neue iOS-Smartphone mehr als vier Millionen mal verkauft werden, so der Hersteller. Damit habe man den alten Rekord des iPhone 4 mehr als verdoppeln können. Eine genaue regionale Verteilung der Zahlen ist noch nicht bekannt, ebenso wenig die Verkäufe über die einzelnen Vertriebswege.

Aber nicht nur diese Zahlen sind für Apple Anlass zur Freude. Denn auch die iOS-Version 5.0 erreicht bei der Verbreitung neue Rekorde. Seit der Freigabe am 12. Oktober haben den Angaben zufolge 25 Millionen Nutzer von iOS-Geräten die Fassung des Betriebssystems auf ihren Geräten installiert. Für den neuen Cloud-Dienst iCloud hätten sich zudem 20 Millionen Menschen angemeldet.