News : Kabel Deutschland weitet 100-MBit/s-Netz aus

, 93 Kommentare

Neben DSL hat sich das Internet via Fernsehkabel mittlerweile als einer der wichtigsten Zugangswege zum Internet etabliert. Der nach eigenen Angaben größte Kabelnetzbetreiber Deutschlands – Kabel Deutschland – bietet schnelle Zugänge zum weltweiten Datennetz nun in fünf weiteren Regionen an.

Dabei handelt es sich um Bad Kreuznach, Bamberg, Bremerhaven, Erlangen und Lüneburg mit insgesamt rund 300.000 Haushalten. Die maximale Übertragungsgeschwindigkeit soll auch hier bei 100 Megabit pro Sekunde im Downstream liegen, die allerdings nur unter optimalen Bedingungen erreicht werden. Mit den neuen angeschlossenen Haushalten würden nun 60 Prozent aller Haushalte mit internetfähigem Kabelanschluss die Möglichkeit eines Hochgeschwindigkeitszugangs besitzen. Im kommenden Jahr will man hier einen Wert von 100 Prozent erreichen.

Für die Zukunft stehen Kabel Deutschland zufolge verstärkt Investitionen in ländlichen Gebieten bevor. Bis zum Ende des ersten Quartals 2013 will man Haushalte im hohen sechsstelligen Bereich, die bislang keinen schnellen Internetzugang haben, über das Kabelnetz anschließen. Zu den Kosten gibt es allerdings keine Informationen.