News : Logitech-Funkmaus soll 3 Jahre Laufzeit erreichen

, 57 Kommentare

Logitech hat eine neue Funkmaus angekündigt, die eine Laufzeit mit Batterien von bis zu drei Jahren erreichen soll. Die neue Maus mit der Bezeichnung M525 würde damit selbst den Einsatz von Akkus in Frage stellen, da diese durch ihre Selbstentladung die Laufzeit wohl deutlich verkürzen würden.

Abgesehen von der ungewöhnlich hohen Laufzeit bietet die Maus allerdings eher gewöhnliche Kost. Zur Abtastung dient ein Laser-Sensor unbekannter, aber vermutlich vergleichsweise geringer Auflösung. Für die Befehlseingabe stehen drei Tasten und ein Scrollrad bereit. Letzteres lässt sich nicht nur drehen, sondern auch seitlich kippen, um etwa horizontal zu scrollen. Die Maus arbeitet mit dem bekannten 2,4-GHz-Empfänger im Nano-Design zusammen, der insgesamt bis zu sechs Geräte via Funk verwalten kann. Auf Bluetooth muss hingegen verzichtet werden.

Logitech M525

Bisher hat Logitech die M525 nur für die USA und Großbritannien angekündigt. Für diese beiden Vertriebsgebiete unterscheiden sich auch die zur Auswahl stehenden Farbvarianten leicht. Mit einer Veröffentlichung hierzulande ist aber zu rechnen. Erste Shops listen die Logitech M525 für Deutschland bereits ab etwa 31 Euro in schwarz, grün und weiß.