News : Neue Gerüchte um PlayStation 4 und Xbox 720

, 164 Kommentare

Gut ein halbes Jahr vor dem vermuteten Verkaufsstart des Wii-Nachfolgers Wii U verdichten sich erneut die Gerüchte rund um die PlayStation 4 und Xbox 720. Im Mittelpunkt stehen dabei die angeblichen Erscheinungstermine.

Wie die Branchenseite Develop von verschiedenen Quellen innerhalb der Hardware-Industrie erfahren haben will, arbeitet Microsoft zusammen mit seinen Partnern an einer Markteinführung im übernächsten Jahr. Die offizielle Präsentation soll im Rahmen der E3 2013 – also im Frühsommer – erfolgen, verfügbar soll der Xbox-360-Nachfolger aber erst kurz vor Weihnachten sein. Bis dahin soll die aktuelle Microsoft-Konsole verstärkt beworben werden, unter anderem mit Hilfe der Verknüpfung mit Windows Phone 7 sowie der Bewegungssteuerung Kinect.

Die wichtigsten technischen Eckdaten sollen aber bereits feststehen. Denn neben Aussagen von AMD zur Leistungsfähigkeit der Xbox 720 soll Electronic Arts bereits eine frühe Version der Entwicklerfassung der neuen Konsole besitzen und an ersten Titeln für den Verkaufsstart arbeiten. Gleiches soll auch für Lionhead – „Fable Next“ – und Epic Games gelten.

Aber auch an den passenden Spielen für die PlayStation 4 wird laut Develop bereits gearbeitet. Mehrere zu Sony gehörende Studios sollen die Entwicklungen aufgenommen haben, einen Verkaufsstart der nächsten PlayStation-Generation erwarten Insider jedoch erst 2014. Dass sich die neue Sony-Konsole zumindest bereits in einer frühen Entwicklungsphase befindet, gilt als nahezu gesichert. Mitte Mai hatte Finanzvorstand Masaru Kato gegenüber Investoren bestätigt, dass schon Kosten für die Entwicklung der PlayStation 4 in den Bilanzen enthalten seien.