News : OnLive-Konkurrent von Microsoft in Arbeit

, 20 Kommentare

Noch immer ist die Spieleplattform OnLive in Deutschland nicht verfügbar, ursprünglich war der Start hierzulande zeitgleich mit der Einführung des HTC Flyer geplant. Nun könnte dem Dienst ein noch in der Entwicklung befindlicher Konkurrent zuvor kommen.

Denn wie Electronic Theatre erfahren haben will, arbeitet Microsoft an einem Streaming-Dienst für Spiele. Zentraler Bestandteil soll dabei die Xbox 360 sein, gespielt werden soll aber auf allen Geräten mit Microsoft-Plattform inklusive Windows Phone 7 und Windows 8. Dabei wird den Angaben zufolge ebenfalls auf das Streaming via Internet oder Netzwerk gesetzt, Einzelheiten dazu gibt es aber noch nicht.

Vorgesehen ist, dass ein Titel für die Xbox 360 gekauft wird und dann über die jüngst angekündigte Xbox-Cloud für alle weiteren Geräte des Nutzers via Xbox Live zur Verfügung steht. So soll es dann beispielsweise möglich sein, ein Spiel auf der Xbox 360 zu beginnen und dieses dann im Idealfall auf dem Smartphone oder Notebook an der gleichen Stelle fortzusetzen. Erste Erfahrungen in diese Richtung konnten die Entwickler bereits bei kleineren Titeln sammeln, die sowohl auf einem Windows-Phone7-Smartphones als auch der Xbox verfügbar sind.

Starten soll der noch unbenannte Dienst bereits im kommenden Jahr, in welchen Ländern ist noch vollkommen unklar. Damit dürften die Bemühungen Microsofts, die Xbox 360 in ihrer Funktionalität weiter auszubauen, weitergehen. Erst gestern wurde bekannt, dass ab Ende Dezember auch zahlreiche Inhalte von Fernsehsendern und Video-Streaming-Diensten abgerufen werden können.