News : SIM-Probleme beim iPhone 4S

, 149 Kommentare

Kurz nach der Einführung des iPhone 4 klagten Besitzer über Empfangsprobleme aufgrund eines fehlerhaften Antennendesigns, die Rede war schnell von „Antennagate“. Nun scheint es beim neuen iPhone 4S ebenfalls Schwierigkeiten im Zusammenhang mit dem Netz zu geben.

Allerdings handelt es sich hierbei allem Anschein nach nicht um ein generelles Konstruktionsproblem. In verschiedenen Foren klagen Nutzer über Verbindungsabbrüche beim Telefonieren, den stark zeitverzögerten Versand von Kurznachrichten, das Nichterkennen von eingelegten SIM-Karten und angeblich nicht vorhandene Netze. Wie die Deutsche Telekom nun in einer ersten Stellungnahme mitgeteilt hat, treten die Probleme unabhängig vom jeweils genutzten Provider auf, sie sind also nicht auf die eigenen Kunden beschränkt.

Zurzeit kommt es vermehrt zu Anfragen von Kunden, die Netzprobleme (Abbrüche, Degradierung, SMS-Versand) bei der Nutzung ihres Apple iPhone 4S haben. Dieses Problem tritt auf, wenn eine bereits aktivierte Micro-SIM Karte (z. B. aus dem iPhone 4), die mit einer PIN geschützt ist, in das neue iPhone 4S gelegt wird. Diese Auffälligkeit wird bei allen Netz-Providern beobachtet und ist kein Telekom-spezifisches Problem. Es liegen weder signifikante Netzstörungen im Telekom Netz noch ein bekannter Defekt der SIM-Karten vor. Ein SIM-Karten-Tausch führt deswegen nicht zum Erfolg.

Stellungnahme der Telekom

Soweit man die Situation einschätzen könne, sind bereits aktivierte und durch eine PIN geschützte Micro-SIM-Karten ein Teil des Problems. Wird eine solche in einem iPhone 4S verwendet, kann es zu den beschriebenen Störungen kommen. Kurzfristig Abhilfe soll die Entfernung der PIN-Sperre sein, so das Unternehmen. Gleichzeitig arbeite man aber unter Hochdruck gemeinsam mit Apple an einer umfassenden Lösung.

Update 18.10.2011 19:18 Uhr  Forum »

Wie die Telekom inzwischen auf ihrer Homepage mitteilt, können von den Problemen betroffenen Kunden ihre SIM-Karte umtauschen lassen. Ob dies eine endgültige Lösung ist oder auf diesem Wege nur zwischenzeitliche Besserung herbeigeführt werden soll, ist noch nicht bekannt.

Wir danken unserem Leser „Mordanius“ für den Hinweis!

Update 19.10.2011 09:48 Uhr  Forum »

Nach aktuellem Stand soll auch der Austausch der SIM-Karten keine endgültige Behebung des Problems darstellen. In erster Linie soll auf diesem Wege denjenigen geholfen werden, bei denen auch eine Deaktivierung der PIN-Anfrage keine Abhilfe schafft. Wann ein entsprechendes Software-Update erscheint, ist noch nicht bekannt.

Wir danken unserem Leser „Mordanius“ für den Hinweis!