6/6 Teufel Concept B 20 im Test : Viel Klang für unter 100 Euro

, 99 Kommentare

Fazit

Teufel wagt sich mit dem Concept B 20 nicht direkt in den Niedrigpreisbereich, wohl aber in dessen Nähe. Zwar kann man auch für fünf, zehn oder 20 Euro PC-Lautsprecher kaufen, von Klang kann aber in dieser Größenordnung noch keine Rede sein. Wie viel Klang bekommt man nun aber für knapp unter 100 Euro? Erstaunlich viel, muss man sagen, wenn man das kleine Teufel-Set gehört hat. Es ist – erwartungsgemäß – kein König der Dynamik, Freund der hohen Lautstärke und auch kein Allroundtalent. Dafür fehlt es schlicht an Pegel, Bass und einer insgesamt kraftvollen Wiedergabe. Das sind allerdings absolute Maßstäbe, die völlig außer Acht lassen, welchen Preis die Berliner für das Gebotene abverlangen. Die Haben-Seite beim Teufel Concept B 20 ist nämlich durchaus ansehnlich, sodass sich in Relation zum Preis ein sehr gutes Stück Hardware abzeichnet.

Das zeigt sich bereits bei der Verarbeitung der beiden Lautsprecher, die – mit und ohne scharfen Blick auf den Preis – tadellos ist. Das Kunststoffgehäuse weist eine gefällige Form auf, die Abdeckgitter sitzen fest, die Spaltmaße stimmen und sämtliche Steckverbindungen und Schaltelemente machen einen soliden Eindruck. Kurzum: Man sieht den beiden Lautsprechern ihren Preis in keiner Weise an sondern erwartet hier viel mehr.

Klanglich kann man zwar keinen Persilschein ausstellen, für den günstigen Preis hat Teufel aber eine sehr saubere Lösung abgeliefert. Der Verzicht auf eine effekthascherische Abstimmung macht das Concept B 20 auch für anspruchsvolle Hörer attraktiv, die für „ernsthaften“ Musik- oder Filmgenuss eine ausgewachsene Anlage im Wohnzimmer haben, den Laptop oder PC im Arbeitszimmer aber nicht verhungern lassen wollen. Dass hierbei nicht immer nur ein (objektiv gesehen negativer) effekthascherischer Bass fehlt, sondern auch ein effektvoller, muss in Kauf genommen werden. Auch sollte man wissen, dass mit den Lautsprechern keine ernsthafte Party-Beschallung möglich ist. Wer derlei allerdings für unter 100 Euro sucht, sollte sein Ziel noch einmal überdenken.

Teufel Concept B 20
  • sehr gute Verarbeitungsqualität
  • einfache Anschlussmöglichkeit für ein Headset
  • unangestrengte, lineare Abstimmung
  • niedriger Energiebedarf
  • relativ günstig
  • leichte Schwächen in der Detailwiedergabe
  • kaum Potenzial im Bass-Bereich
  • spezielle Kabel für die Verbindung der Lautsprecher untereinander


Gemessen am Preis erfüllt das Concept B 20 jede realistisch gestellte Anforderung mit Bravour. Teufel bietet hier tatsächlich sehr viel Klang für vergleichsweise wenig Geld. Daher bekommt das Concept B 20 auch eine ComputerBase-Empfehlung.

Empfehlung 10/2011
Empfehlung 10/2011

Schlussbemerkung

Wir sind uns völlig darüber im Klaren, dass ohne hochwertige Messtechnik und schalloptimierte Räumlichkeiten, wie die großen Audio-Zeitschriften-Labore sie besitzen, keine absolut objektiven, messtechnisch optimierten Tests durchgeführt werden können, bilden uns aber ein, ein halbwegs geschultes Gehör zu besitzen, um ebenfalls aussagekräftig testen zu können. Unser Soundcheck soll dem geneigten PC-Audio-Freak dabei helfen, ein für ihn geeignetes Lautsprecher-System zu finden und ihn dazu einladen, eine kleine Reise in die große Welt der audiophilen Genüsse zu unternehmen. Nicht mehr und nicht weniger.

Dieser Artikel war interessant, hilfreich oder beides? Die Redaktion freut sich über jede Unterstützung in Form deaktivierter Werbeblocker oder eines Abonnements von ComputerBase Pro. Mehr zum Thema Anzeigen auf ComputerBase.