News : AMD senkt erste „Llano“ und „Bulldozer“ im Preis

, 75 Kommentare

Das ging schnell – zumindest beim AMD FX-6100. Gerade ein Monat ist seit der Einführung des „Bulldozer“-basierten FX-Prozessors vergangen, da sinkt er bereits im Preis – wenn auch nur leicht. Auch bei den „Llano“ gab es Preisanpassungen, ein neues Modell ist ebenfalls mit von der Partie.

Bei der Neuvorstellung ist vom AMD Athlon X4 651 die Rede. Dabei handelt es sich um einen Prozessor auf Basis der „Llano“, bei dem aber die integrierte Grafikeinheit deaktiviert wurde. Er ist ein schnelleres Modell des bereits seit dem Sommer verfügbaren Athlon X4 631 und bietet statt 2,6 GHz nun 3,0 GHz. Preislich schlägt er mit 92 US-Dollar zu Buche, der Athlon X4 631 kostet weiterhin 79 US-Dollar.

Bei einigen anderen, echten „Llano“ mit aktivierter Grafikeinheit gab es kleinere Preisanpassungen. Diese sind nachfolgend ebenso wie die weiteren Anpassungen in AMDs offizieller Preisliste tabellarisch aufgeführt.

Modell Kerne
(Threads)
Takt /
mit Turbo
L2-Cache L3-Cache TDP alter
Preis
neuer
Preis
A4-3300 2 2,5 / – GHz 1 MB 65 W $69 $66
A4-3400 2 2,7 / – GHz 1 MB 65 W $75 $71
A6-3500 3 2,1 / 2,4 GHz 3 MB 65 W $89 $85
Athlon II X4 651 4 3 GHz 4 MB 100 W $92
FX-6100 6 3,3 / 3,9 GHz 6 MB 8 MB 95 W $165 $155