News : Demo des Asus Transformer Prime mit Android 4.0

, 26 Kommentare

Anfang des Monats verschob Asus die für den 9. November vorgesehene Markteinführung des Transformer Prime. Um das Tablet direkt mit Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“ ausliefern zu können, entschied das Unternehmen sich dazu, die Markteinführung kurzfristig zu verschieben. Ein neues Video zeigt, was potenzielle Kunden erwartet.

Dass Nvidia bei der Demo mitgewirkt hat, ist schlicht dadurch zu begründen, dass das Eee Pad Transformer Prime das erste Gerät ist, in dem Nvidias neuer 4-Kern-SoC Tegra 3 eingesetzt wird, der parallel zum Transformer Prime vorgestellt wurde. Die frühe Demo wurde Nvidia zufolge am 16. November aufgezeichnet, also zwei Tage nach der Veröffentlichung des Android-4.0-Quelltextes durch Google, laufe aber bereits stabil auf vier Kernen, was mit einem 1080p-Video und einem Rennspiel demonstriert wird. Wann das Tablet nun auf den Markt kommen wird, ist allerdings noch immer nicht bekannt.

Demo des Asus Transformer Prime mit Android 4.0