News : Diablo 3: Bis zu 16.000 gesprochene Zeilen Text

, 70 Kommentare

Auf der BlizzCon, die Ende Oktober stattgefunden hat, hat Blizzard auch einige Details zum Sound des kommenden Hack'n'Slays Diablo 3 preisgegeben. Unter anderem versprach der Publisher eine umfangreiche Synchronisation von Texten und Dialogen sowie ein variables Soundeffektsystem.

Zwischen 13.000 und 16.000 gesprochene Zeilen Text sollen demnach im Spiel vorkommen. Jede Klasse wird dabei mit etwa 1.200 Textzeilen vertont, weitere Sprecher sind Nichtspieler-Charaktere. Zum Vergleich: Sowohl in StarCraft 2 als auch in World of Warcraft gibt es nur etwa 3.000 Zeilen vertonten Text. Die atmosphärische Dichte dürfte durch die abwechslungsreichere Klangkulisse also unterstützt werden.

Damit dies auch bei den Toneffekten klappt, wurden einige Anpassungen etwa an den Kampfsounds vorgenommen. Um beim ständig gleichen Totklicken nicht auch immer denselben Ton geliefert zu bekommen, wurden die Kampfsequenzen der Charaktere in eine Casting-Phase, eine In-Action-Schleife und einen finalen Einschlag aufgeteilt. In jeder dieser Phase können zufällige unterschiedliche Effekte einfließen, sodass die Sounds der Kampfanimationen nicht so schnell eintönig werden sollen.

Diablo 3

Ob sich der Aufwand, den Blizzard betreibt, letztendlich auszahlt, können Spieler vermutlich Anfang 2012 erleben. Dann soll der dritte Teil der Diablo-Serie nach mehreren, teils schon laufenden Testphasen endlich erscheinen.