News : Kinect 2 in neuer Xbox soll „von den Lippen lesen“

, 34 Kommentare

Mangels offizieller Details zur nächsten Xbox-Generation ist die Gerüchteküche kräftig am Brodeln. Neuerdings ist nicht nur von zwei Varianten der Spielekonsole die Rede, sondern auch von der zweiten Auflage der Bewegungskamera Kinect, die deutlich genauer arbeiten soll.

Eine Quelle aus Entwicklerkreisen habe geäußert, dass die für künftige Xbox-Konsolen vorgesehene Kinect 2 eine verbesserte Bewegungs- sowie Spracherkennung besitzen wird, wie Eurogamer berichtet. Die Genauigkeit soll soweit gehen, dass Lippenbewegungen „gelesen“ werden können. Auch die Blickrichtung soll erkannt werden, was zu den einfacheren Aufgaben zählen dürfte. Durch Analyse von Tonlage und Lautstärke soll Kinect 2 zudem verschiedene Gemütszustände der Nutzer auseinander halten können.

Insbesondere sollen bisherige Limitierungen der Bandbreite durch „alternde USB-Technologie“ bei der Datenübertragung zwischen Kamera und Konsolenhardware dann der Vergangenheit angehören. Welche Schnittstelle hierbei zum Einsatz kommen soll oder ob es sich schlicht um USB 3.0 handelt, wird jedoch nicht genannt. Zudem ist die Rede von einem CCD mit höherer Auflösung und entsprechend höherem Datenaufkommen.

Weiterhin heißt es, dass es zwei verschiedene Versionen der neuen Xbox geben soll. Dabei beruft sich Eurogamer auf einen Artikel von GamesIndustry.biz. Neben einer vollausgestatteten Variante mit Festplatte, optischem Laufwerk und Abwärtskompatibilität zur Xbox 360, sei auch eine beschnittene Version, welche an eine Set-Top-Box erinnere und als „Kinect-themed gaming portal“ dienen soll, geplant. Passend dazu gab es vor kurzem einen Bericht, dass Microsoft Kinect in TV-Geräte integrieren wolle.

Wie viel Wahrheit in diesen Gerüchten steckt, muss sich jedoch erst zeigen. Über die Prozessorenbestückung der neuen Xbox (Xbox 720?) sind sich verschiedene Quellen auch noch nicht einig, zuletzt war von einem ARM-SoC die Rede. Gleiche Unklarheit herrscht beim Erscheinungstermin: Die optimistischsten Meldungen sprechen von einer Vorstellung auf der CES im kommenden Januar, einige gehen von einer Präsentation auf der E3 2012 aus und wiederum andere nennen das Jahr 2013 für den Launch.