News : Kommende X79-Boards von MSI enthüllt

, 20 Kommentare

Nachdem bereits diverse X79-Mainboards zahlreicher Hersteller im Netz zu sehen waren, sind nun auch neue Bilder von MSIs kommenden Platinen für Intels „Sandy Bridge-E“ aufgetaucht. Darunter sind das im Vorfeld schon gezeigte MSI X79A-GD65 8D sowie zwei weitere ATX-Modelle und ein Micro-ATX-Mainboard.

Optisch kommen sie im vom Hersteller gewohnten Design mit schwarzem PCB und teils blauen Bauteilen daher. Chipsatz und CPU-Spannungswandler sind dabei mit Passivkühlern bestückt. Die Bezeichnung „8D“ im Namenskürzel, steht für die acht DDR3-DIMM-Slots, welche das MSI X79A-GD65 8D besitzt, um insgesamt acht Module im Quad-Channel-Modus betreiben zu können. Beim X79A-GD65 ohne diesen Namenszsatz kommen entsprechend lediglich vier RAM-Slots zum Einsatz, gleiches gilt für die restlichen Modelle.

X79-Mainboards von MSI

Das MSI X79A-GD45 stellt dem Namen nach eine voraussichtlich günstigere Variante dar und dürfte dafür etwas weniger Ausstattung als die GD65-Varianten bieten. Allein aus Platzgründen ist das X79MA-GD45 im Micro-ATX-Format weniger reichlich, aber dennoch vergleichsweise üppig bestückt. Auf eine Debug-LED wie bei den größeren Pendants musste MSI hier aber verzichten. Auffällig ist, dass MSI bei allen Varianten offenbar lediglich zwei USB-3.0-Ports am I/O-Panel verbaut hat. Jedoch dürfte das voraussichtlich kommende X79-Flaggschiff (X79A-GD80?) hier etwas mehr bieten.

Mit dem erwarteten Launch der „Sandy Bridge-E“-CPUs am 14. November dürften auch erste Platinen erhältlich sein.