News : Lenovo arbeitet an Android-4.0-Tablet

, 19 Kommentare

Erst heute Vormittag berichteten wir über HTCs Pläne bezüglich eines Tegra-3-Tablets auf Basis von Android 4.0 „Ice Cream Sandwich“. Nun berichtet Engadget, dass Lenovo ebenfalls beide Komponenten für ein neues Flaggschiff verwenden will.

Aber nicht nur durch die Verwendung von Nvidias Tegra-3-SoC will man sich von der Konkurrenz abheben, auch in anderen Ausstattungspunkten dürfte Lenovo für Aufsehen sorgen. So wird die Größe des Arbeitsspeichers mit zwei Gigabyte (DDR3-1600) angegeben, darüber hinaus soll ein vollwertiger USB-Port mit Host-Funktion sowie ein Fingerabdrucksensor verbaut sein – letzterer dient zusätzlich als eine Art Trackpoint.

Lenovo-Tegra-3-Tablet
Lenovo-Tegra-3-Tablet (Bild: engadget.com)
Lenovo-Tegra-3-Tablet
Lenovo-Tegra-3-Tablet (Bild: engadget.com)

Weitere Angaben zur verbauten Technik, den Maßen oder dem Gewicht gibt es bislang noch nicht. Den Angaben zufolge soll das noch namenlose Tablet aber dünner als die Modelle K1 und ThinkPad Tablet ausfallen. Anders als HTC plant Lenovo die Markteinführung aber noch in diesem Jahr und dürfte damit in erster Linie Asus' Transformer Prime zum Konkurrenten haben.

Lenovo-Tegra-3-Tablet
Lenovo-Tegra-3-Tablet (Bild: engadget.com)
Lenovo-Tegra-3-Tablet
Lenovo-Tegra-3-Tablet (Bild: engadget.com)