News : Sony hat Firmware 4.0 für PlayStation 3 freigegeben

, 37 Kommentare

Sony hat ein Firmware-Update mit der Versionsnummer 4.0 für die PlayStation 3 freigegeben. Die Software-Aktualisierung fügt der Spielekonsole allerdings anders, als man bei dem Versionssprung erwarten könnte, nur in marginalem Umfang neue Features hinzu.

Die Hauptaufgabe des Firmware-Upgrades ist es, die Zusammenarbeit mit Sonys nächster mobiler Konsole – der PlayStation Vita – herzustellen. Für diese wird die PlayStation 3 als Verwalter für Inhalte dienen können. Savegames, Spiele, Musik und Videos können also über die Netzwerkfunktionen beider Konsolen ausgetauscht werden. Auch ein Firmware-Update der PS Vita wird über die PlayStation 3 möglich sein. Die PlayStation Vita wird hierzulande am 22. Februar erscheinen.

Weitere Änderungen an der Firmware der PlayStation 3 betreffen vor allem Mitglieder von PlayStation Plus. Diese können demnächst getrennt voneinander einige Update-Funktionen konfigurieren. Diese umfassen Spiele-Patches, Software-Patches, empfohlene Videos und Spiele sowie die Synchronisation von Trophäen. Änderungen am PlayStation Network sorgen dafür, dass Freundesanfragen und Nachrichten alsbald gefiltert werden können.