News : Technische Daten der GeForce GTX 560 Ti (448) bekannt?

, 40 Kommentare

Es ist seit einigen Wochen ein offenes Geheimnis, dass Nvidia zumindest damit liebäugelt eine weitere Grafikkarte mit der GF11x-Architektur noch im Laufe dieses Jahres auf den Markt zu bringen. Die Rede ist von einer überarbeiteten Version der GeForce GTX 560 Ti, die etwas schneller als der Namenskollege arbeiten soll.

Der schwedische Internetauftritt Sweclockers.com möchte nun die genauen technischen Spezifikationen der GeForce GTX 560 Ti (448 Core) in Erfahrung gebracht haben, die sehr denen der GeForce GTX 570 ähneln. Das neue Produkt soll demnach – wenig verwunderlich – auf die GF110-GPU setzen und mit 448 skalaren Shadereinheiten an den Start gehen. Die originale GeForce GTX 560 Ti hat deren 384, die GeForce GTX 570 480. Das hätte gleichzeitig zur Folge, dass auf der GeForce GTX 560 Ti (448 Core) – oder wie auch immer die finale Bezeichnung lauten mag – 56 vollwertige Textureinheiten aktiv wären. Die TMU-Domäne der Grafikkarte soll mit 730 MHz arbeiten, die Shadereinheiten mit 1.460 MHz. Damit würde die GeForce GTX 560 Ti (448 Core) genauso schnell takten wie der größere Bruder.

Nvidia soll dabei das Speicherinterface unangetastet gelassen haben, was ein 320 Bit breites Speicherinterface bedeuten würde. Die Speichergröße beläuft sich damit auf 1.280 MB. Der Speichertakt soll 1.900 MHz betragen, was gar 100 MHz höher als auf der GeForce GTX 570 wäre. Die Leistungsaufnahme liegt laut den Gerüchten bei 210 Watt – die GeForce GTX 570 ist mit 219 Watt angegeben, die originale GeForce GTX 560 Ti mit 170 Watt.

Zu guter Letzt gibt es auch eine Preisvorstellung, die genau mittig zwischen den bereits vorhandenen Karten liegen soll. Der aktuell günstigste Preis für eine GeForce GTX 560 Ti liegt in Deutschland bei knapp 185 Euro, während die GeForce GTX 570 mit 265 Euro zu Buche schlägt. Demnach müssten die aufzubringenden Kosten bei ungefähr 225 Euro liegen. Einen Termin zur Markteinführung gibt es aktuell noch nicht.