10/14 Nvidia GeForce GTX 560 Ti 448 Core im Test : Kaum langsamer als GTX 570

, 119 Kommentare

Sonstige Tests

Kühlung

Für die Last-Messungen kommen ab sofort drei verschiedene Spiele zum Einsatz (Battlefield Bad Company 2, Crysis 2 und Dragon Age 2), da je nach Engine die Ergebnisse unterschiedlich ausfallen und wir somit dem Leser eine größere Bandbreite an Messwerten präsentieren können. Nach dreißig Minuten notieren wir die Lautstärke, wobei sämtliche Systemlüfter (CPU-Lüfter und Gehäuselüfter) angehalten werden. Die Messungen werden im Abstand von 30 cm zur Grafikkarte durchgeführt, wobei das Gehäuse geschlossen bleibt, um so ein realitätsnahes Szenario nachzustellen. Ähnlich den Messungen zur Lautstärke werden auch die Temperaturmessungen durchgeführt. Die Kern-Temperatur wird dabei im Ruhezustand im Windows-Desktop und unter Last nach dreißig Minuten abgelesen. Zudem messen wir mit Hilfe eines Infrarot-Thermometers die Temperatur auf der Kartenrückseite.

Lautstärke
Angaben in dB(A)
  • Idle – Windows:
    • Intel Graphics HD 3000
      36,0
      Hinweis: Passiv – Optimalergebnis
    • Nvidia GeForce GTS 450
      37,5
    • Nvidia GeForce GTX 550 Ti
      37,5
    • ATi Radeon HD 4850
      38,0
    • Nvidia GeForce GTX 560
      38,0
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      38,5
    • MSI GTX 560 Ti 448 @ Silent
      38,5
    • AMD Radeon HD 6790
      39,0
    • Nvidia GeForce GTX 460
      39,0
    • Nvidia GeForce GTX 570
      39,0
    • AMD Radeon HD 6870
      39,5
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      39,5
    • Nvidia GeForce 9800 GT
      39,5
    • ATi Radeon HD 5850
      40,0
    • AMD Radeon HD 6950
      40,0
    • Nvidia GeForce GTX 580
      40,0
    • MSI GTX 560 Ti 448 @ Performance
      40,0
    • AMD Radeon HD 6970
      40,5
    • Zotac GeForce GTX 560 Ti 448
      40,5
    • AMD Radeon HD 6670
      41,0
    • AMD Radeon HD 6850
      41,0
    • AMD Radeon HD 6770
      42,5
    • AMD Radeon HD 6990
      42,5
    • AMD Radeon HD 6750
      43,0
    • Nvidia GeForce GTX 285
      43,0
    • ATi Radeon HD 4890
      43,5
    • Nvidia GeForce GTX 590
      44,0
  • Last - Battlefield BC2:
    • Nvidia GeForce GTS 450
      38,5
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      40,5
    • Nvidia GeForce GTX 460
      42,0
    • AMD Radeon HD 6670
      45,0
    • Nvidia GeForce GTX 550 Ti
      46,0
    • AMD Radeon HD 6750
      47,0
    • Nvidia GeForce GTX 560
      47,0
    • MSI GTX 560 Ti 448 @ Silent
      47,0
    • AMD Radeon HD 6770
      49,5
    • AMD Radeon HD 6950
      50,5
    • AMD Radeon HD 6790
      51,5
    • AMD Radeon HD 6850
      51,5
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      51,5
    • Nvidia GeForce GTX 570
      51,5
    • Nvidia GeForce GTX 580
      52,0
    • MSI GTX 560 Ti 448 @ Performance
      52,0
    • ATi Radeon HD 5850
      53,0
    • AMD Radeon HD 6870
      53,0
    • AMD Radeon HD 6970
      53,0
    • Zotac GeForce GTX 560 Ti 448
      53,0
    • Nvidia GeForce GTX 590
      56,5
    • AMD Radeon HD 6990
      63,0

Die Zotac GeForce GTX 560 Ti 448 Core Limited Edition erreicht unter Windows eine Lautstärke von 40,5 Dezibel, was zwar nicht laut, aber durchweg hörbar ist. Ähnliches schafft die MSI GeForce GTX 560 448 Core Twin Frozr III Power Edition/OC bei aktivem Performance-BIOS, der wir in dem Szenario 40 Dezibel attestieren können. Wie es deutlich besser geht, zeigt dagegen der Silent-Modus auf der MSI-Karte: 38,5 Dezibel sind zwar nicht unhörbar, ein ruhiges Arbeiten ist aber ohne weiteres möglich.

Unter Last sind die Zotac- und die MSI-Karte im Performance-Modus sehr laut. Die MSI-Karte kommt auf 52 Dezibel, der Zotac-Beschleuniger gar auf 53 Dezibel, was in beiden Fällen störend ist. Deutlich besser macht es der MSI-Beschleuniger mit aktivem Silent-BIOS, da so die Lüfter nur noch einen Geräuschpegel von 47 Dezibel erzeugen. Das ist in ruhigen Szenen zwar ohne weiteres hörbar, stört aber nicht mehr.

Temperatur
Angaben in °C
  • Idle – Windows:
    • Nvidia GeForce GTX 550 Ti
      28
    • Nvidia GeForce GTX 560
      28
    • Nvidia GeForce GTS 450
      30
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      30
    • Nvidia GeForce GTX 460
      31
    • Zotac GeForce GTX 560 Ti 448
      35
    • AMD Radeon HD 6670
      36
    • AMD Radeon HD 6750
      37
    • AMD Radeon HD 6770
      37
    • Nvidia GeForce GTX 580
      37
    • Nvidia GeForce GTX 590
      37
    • AMD Radeon HD 6870
      38
    • MSI GTX 560 Ti 448 @ Performance
      38
    • Nvidia GeForce GTX 570
      39
    • MSI GTX 560 Ti 448 @ Silent
      39
    • AMD Radeon HD 6790
      40
    • AMD Radeon HD 6950
      40
    • AMD Radeon HD 6970
      40
    • AMD Radeon HD 6990
      41
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      44
    • ATi Radeon HD 5850
      45
    • Nvidia GeForce GTX 285
      45
    • AMD Radeon HD 6850
      46
    • ATi Radeon HD 4890
      52
    • Nvidia GeForce 9800 GT
      57
    • ATi Radeon HD 4850
      64
  • Last (BF BC2) - GPU:
    • Nvidia GeForce GTX 550 Ti
      52
    • Nvidia GeForce GTX 560
      66
    • AMD Radeon HD 6750
      67
    • Nvidia GeForce GTX 460
      67
    • MSI GTX 560 Ti 448 @ Performance
      68
    • AMD Radeon HD 6670
      69
    • Nvidia GeForce GTS 450
      71
    • MSI GTX 560 Ti 448 @ Silent
      71
    • AMD Radeon HD 6770
      72
    • AMD Radeon HD 6950
      76
    • AMD Radeon HD 6870
      77
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      77
    • AMD Radeon HD 6790
      78
    • AMD Radeon HD 6850
      80
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      83
    • AMD Radeon HD 6990
      83
    • Nvidia GeForce GTX 570
      85
    • Nvidia GeForce GTX 580
      85
    • ATi Radeon HD 5850
      86
    • Zotac GeForce GTX 560 Ti 448
      86
    • Nvidia GeForce GTX 590
      87
    • AMD Radeon HD 6970
      88
  • Last (BF BC2) - Kartenrückseite:
    • AMD Radeon HD 6750
      50
    • AMD Radeon HD 6790
      51
    • AMD Radeon HD 6770
      54
    • AMD Radeon HD 6850
      55
    • AMD Radeon HD 6870
      55
    • AMD Radeon HD 6950
      61
    • Nvidia GeForce GTX 550 Ti
      64
    • ATi Radeon HD 5850
      65
    • Nvidia GeForce GTS 450
      65
    • Nvidia GeForce GTX 560
      65
    • AMD Radeon HD 6670
      66
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      66
    • AMD Radeon HD 6970
      71
    • Nvidia GeForce GTX 460
      71
    • MSI GTX 560 Ti 448 @ Performance
      74
    • AMD Radeon HD 6990
      75
    • Nvidia GeForce GTX 570
      75
    • Nvidia GeForce GTX 580
      75
    • MSI GTX 560 Ti 448 @ Silent
      79
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      87
    • Nvidia GeForce GTX 590
      88
    • Zotac GeForce GTX 560 Ti 448
      89

Alle zwei Testkandidaten kühlen die GPU unter Windows auf unter 40 Grad Celsius und platzieren sich damit im Mittelfeld. Bei den Temperaturen unter Last fällt die Zotac-Karte etwas aus dem Rahmen, denn die GPU erhitzt sich auf bis zu 86 Grad und die Kartenrückseite auf bis zu 89 Grad Celsius. Die Werte sind zwar (noch) unbedenklich, jedoch sollte auf eine gute Gehäusebelüftung geachtet werden.

Die MSI-Entwicklung wird selbst im Silent-Modus nicht annähernd so warm. Der GF110-GPU können wir maximal 71 Grad und der Kartenrückseite maximal 79 Grad Celsius attestieren. Im Performance-Modus sinkt die Temperatur um etwa drei Grad.

Weitere Messungen unter Last

Auf der nächsten Seite: Leistungsaufnahme