4/14 Nvidia GeForce GTX 560 Ti 448 Core im Test : Kaum langsamer als GTX 570

, 119 Kommentare

Testergebnisse

Leistung

Auf den folgenden Seiten präsentieren wir in unseren bekannten Leistungsratings die Rechengeschwindigkeit der heutigen Kontrahenten – in verschiedenen Auflösungen, Qualitätseinstellungen und APIs. Die Ratings beinhalten, abgesehen vom 3DMark 11 und Battlefield: Bad Company 2 (um den Treiber-Bug beim GeForce 275.27 zu umgehen), sämtliche getesteten 3D-Applikationen, die sich allesamt im Anhang wieder finden. Darüber hinaus gehen wir nicht nur auf die zusammenfassenden Ratings ein, sondern weisen auch auf die größten (negativen wie positiven) Ausreißer in den Einzelbenchmarks hin.

Leistung ohne AA/AF

Performancerating - 1680x1050
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 6990
      156,5
    • Nvidia GeForce GTX 590
      155,6
    • Nvidia GeForce GTX 580
      118,5
    • Nvidia GeForce GTX 570
      103,9
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti 448
      100,0
    • AMD Radeon HD 6970
      95,7
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      86,5
    • AMD Radeon HD 6950
      86,4
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      84,1
    • AMD Radeon HD 6870
      77,6
    • Nvidia GeForce GTX 560
      75,0
    • ATi Radeon HD 5850
      73,1
    • AMD Radeon HD 6850
      65,2
    • Nvidia GeForce GTX 460
      63,3
    • AMD Radeon HD 6790
      55,4
    • Nvidia GeForce GTX 550 Ti
      49,2
    • AMD Radeon HD 6770
      49,2
    • Nvidia GeForce GTS 450
      41,5
    • AMD Radeon HD 6750
      41,1
    • AMD Radeon HD 6670
      32,2
Performancerating - 1920x1080
Angaben in Prozent
    • AMD Radeon HD 6990
      163,3
    • Nvidia GeForce GTX 590
      161,2
    • Nvidia GeForce GTX 580
      119,1
    • Nvidia GeForce GTX 570
      104,0
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti 448
      100,0
    • AMD Radeon HD 6970
      98,6
    • AMD Radeon HD 6950
      88,5
    • AMD Radeon HD 6950 1GB
      88,5
    • Nvidia GeForce GTX 560 Ti
      84,1
    • AMD Radeon HD 6870
      78,7
    • ATi Radeon HD 5850
      74,3
    • Nvidia GeForce GTX 560
      73,9
    • AMD Radeon HD 6850
      66,2
    • Nvidia GeForce GTX 460
      63,2
    • AMD Radeon HD 6790
      56,1

Die GeForce GTX 560 Ti 448 Core ist nur eine minimal langsamere GeForce GTX 570 und so sehen die Benchmarks auch aus. Unter 1680x1050 ohne Anti-Aliasing sowie die anisotrope Filterung kann sich die neueste Entwicklung im Durchschnitt um 19 Prozent von der GeForce GTX 560 Ti absetzen und muss sich nur um vier Prozent der GeForce GTX 570 geschlagen geben. Unter 1920x1080 liegen die Differenzen bei ebenfalls 19 Prozent zum Namensbruder und bei vier Prozent zur schnelleren Karte.

Wesentliche Ausreißer in den Einzel-Benchmarks:
Auffälligkeiten in den Einzelbenchmarks gibt es keine. Die GeForce GTX 560 Ti 448 Core platziert sich durchweg zwischen der GeForce GTX 570 und der GeForce GTX 560 Ti, orientiert sich aber mehr an der schnelleren Konkurrenz.

Auf der nächsten Seite: Leistung mit AA/AF

119 Kommentare
Themen: