News : Vier-Kanal-Speicherkits bis DDR3-2400 von Kingston

, 11 Kommentare

Die Speichermodule für Intels Sandy-Bridge-E-Prozessoren (ComputerBase-Test) unterscheiden sich per se nicht von anderen Speichermodulen. Die Kits aus vier oder acht Modulen wurden jedoch für das Vier-Kanal-Speicherinterface der Prozessoren optimiert und auf ihre Zusammenarbeit getestet.

Eine Reihe solcher Speicherkits mit XMP-Zertifizierung aus der HyperX-Serie hat nun auch Kingston vorgestellt. Dabei konzentriert man sich im Gegensatz zu etwa Corsair – die allerdings auch Taktraten bis DDR3-2133 anbieten – oder Exceleram nicht auf die maximale Kapazität und hat zunächst keine Speicherkits mit noch immer sehr teuren 8-GB-Speichermodulen vorgestellt.

Vier-Kanal-Speicherkits der HyperX-Genesis-Familie von Kingston
Kit-Größe Module Takt Timings Teilenummer
8 GB 4 1.333 MHz CAS 7 (7-7-7-20) KHX1333C7D3K4/8GX
1.600 MHz CAS 8 (8-8-8-24) KHX1600C8D3K4/8GX
CAS 9 (9-9-9-27) KHX1600C9D3K4/8GX
16 GB KHX1600C9D3K4/16GX
32 GB 8 KHX1600C9D3K8/32GX
8 GB 4 1.866 MHz CAS 9 CL9-11-9-27 KHX1866C9D3K4/8GX
16 GB KHX1866C9D3K4/16GX
8 GB 2.133 MHz CAS 11 CL11-12-11-30 KHX2133C11D3K4/8GX
16 GB KHX2133C11D3K4/16GX
8 GB 2.400 MHz CAS 11 CL11-13-11-30 KHX2400C11D3K4/8GX

Stattdessen konzentriert Kingston sich bei den Modulen aus der HyperX-Genesis-Produktreihe voll auf hohe Taktraten und bietet ein breites Leistungsspektrum, angefangen bei DDR3-1333 und bis hinauf zu DDR3-2400. Um auch mit 4-GB-Modulen auf 32 Gigabyte Gesamtkapazität zu kommen, wird außerdem ein Speicherkit mit gleich acht Modulen angeboten. Derzeit werden die neuen Speicherkits (man beachte den Namenszusatz „Genesis“) nur zum Teil in unserem Preisvergleich gelistet und sind allesamt noch nicht lieferbar. Eine Übersicht der verfügbaren Produktvarianten gibt es unter diesem Link.

DDR3-Vier-Kanal-Speicherkit mit acht Modulen aus Kingstons HyperX-Familie
DDR3-Vier-Kanal-Speicherkit mit acht Modulen aus Kingstons HyperX-Familie