News : Zweite Variante des Amazon Kindle Fire soll kleiner ausfallen

, 13 Kommentare

Gut zehn Tage vor dem Verkaufsstart des Kindle Fire in den USA kommen neue Spekulationen bezüglich der zweiten Variante des Amazon-Tablets auf. Demnach wird das Zehn-Zoll-Modell vorerst nicht in Produktion gehen, seinen Platz soll eine kleinere Fassung einnehmen.

Dies berichtet zumindest die Branchenseite DigiTimes unter Berufung auf Hersteller, die bereits für das erste Kindle Fire Komponenten liefern. Anders als ursprünglich geplant werde der Online-Händler als nächstes nicht einen Ableger mit 10,1 Zoll großem Display anbieten, stattdessen soll das zweite Kindle Fire über eine 8,9 Zoll große Anzeige verfügen.

Amazon Kindle Fire
Amazon Kindle Fire

Über die Gründe für diesen Schritt ist nichts bekannt, könnten jedoch unter anderem in den Preisen für Displays begründet sein. Insbesondere solche mit einer Diagonalen von 10,1 Zoll sind derzeit stark gefragt, nicht zuletzt durch die zahlreichen Android-Tablets mit entsprechenden Anzeigen. Die Quellen betonen aber, dass 2012 dennoch auch ein Modell mit etwa zehn Zoll großem Bildschirm erscheinen könne.