News : Amazon liefert 3,9 Mio. Kindle Fire in diesem Quartal aus

, 29 Kommentare

Dass Amazon mit seinem Kindle Fire von Beginn an einen großen Marktanteil erobern würde, ist angesichts des attraktiven Preises wenig überraschend. Erstaunlich ist eher der souveräne Vorsprung vor der etablierten Konkurrenz in Form von Samsung und anderen Elektronikherstellern.

Denn während der Online-Händler nach Einschätzung von IHS iSuppli in diesem Quartal 3,9 Millionen Geräte ausliefern wird, kommt Samsung lediglich auf 1,37 Millionen Exemplare. Zu gute halten muss man dem südkoreanischen Unternehmen allerdings, dass das Zugpferd Galaxy Tab 10.1 auf einigen wichtigen Märkten wie Australien und Deutschland derzeit nicht vertrieben werden darf.

Tablet-Absatz
Tablet-Absatz

Mit dem Buchhändler Barnes & Noble rangiert direkt dahinter ein weiterer Anbieter eines preiswerten Tablets. Insgesamt 1,32 Millionen Stück des hierzulande nicht erhältlichen Nook werden bis Ende Dezember ausgeliefert, was für den vierten Platz reichen würde. Denn der Abstand zum folgenden taiwanischen Anbieter HTC dürfte selbst bei einer gewissen Fehlerquote der Erhebung zu groß sein: Lediglich 355.000 Geräte vom Typ Flyer und Jetstream sollen die Fertigung in Richtung Händler verlassen.

Tablet-Absatz
Tablet-Absatz

Unangefochten auf Platz eins soll aber auch weiterhin Apple liegen. Die US-Amerikaner werden vermutlich 18,598 Millionen iPads der ersten und zweiten Generation absetzen, was einem Marktanteil von 67,2 Prozent entsprechen würde. Insgesamt sollen 28,343 Millionen Tablets in Umlauf gebracht werden, ein Plus von mehr als 77 Prozent im Vergleich zum dritten Quartal 2010.

Für das gesamte Jahr rechnen die Marktbeobachter von IHS iSuppli nun mit 64,7 Millionen ausgelieferten Geräten statt wie bislang mit nur 60 Millionen. Im vergangenen Jahr waren es lediglich 17,4 Millionen Stück, im kommenden rechnet man mit weit mehr als 125 Millionen.