News : Dell stellt Verkauf des Streak 7 ein

, 55 Kommentare

Ohne große Ankündigung hat Dell das Android-Tablet Streak 7 aus dem Programm genommen – wenn auch bislang nur in den USA. Eine offizielle Begründung für diesen Schritt gibt es bislang nicht, als wahrscheinlich gelten die schlechten Verkaufszahlen.

Das erst im vergangenen Januar auf der CES in Las Vegas gezeigte Streak 7 sollte das Tablet-Angebot des US-amerikanischen Herstellers zuerst nach oben hin ausbauen, seit dem späten Sommer ist es aber nach der Einstellung des Streak das einzige derartige Gerät mit Dell-Logo. Einzig in China bietet man mit dem Streak 10 Pro noch ein Android-Tablet an.

Bereits vor einigen Monaten hatte Unternehmensgründer Michael Dell eingestanden, dass der Markt für Android-Tablets sich nicht so entwickelt habe, wie man es erwartet hat. Zuletzt hatte es Gerüchte um einen Rückzug mehrerer Hersteller vom Tablet-Markt gegeben, denen aber unter anderem Dell umgehend widersprach. Angesichts bislang fehlender Neuheiten in diesem Bereich scheint zumindest der Abschied vom Markt für Android-Tablets nicht mehr im Bereich des Unmöglichen zu liegen.