News : Globalfoundries und ARM zeigen 2,5-GHz-SoC in 28 nm

, 33 Kommentare

Globalfoundries und ARM haben einen ersten Dual-Core-Chip aus der Cortex-A9-Serie in 28 nm gefertigt. Das Testmodell arbeitet mit einem Takt von 2,5 GHz und benötigt dafür lediglich eine Spannung von 0,85 Volt. Wann das Modell allerdings in die Serienfertigung geht, ist nicht bekannt.

Globalfoundries wird als Auftragsfertiger in Kürze drei verschiedene 28-nm-Prozesse anbieten, die die Kundenwünsche von Low-Power bis hin zu High-End abdecken sollen. Noch befindet man sich allerdings in der Testphase für die Chips, die aus Globalfoundries „Fab 1“ in Dresden kommen.

28-nm-Fertigung bei Globalfoundries
28-nm-Fertigung bei Globalfoundries
28-nm-Fertigung bei Globalfoundries
28-nm-Fertigung bei Globalfoundries

Parallel zu der Erfolgsmeldung bei 28-nm-Chips feiert man das Tape-out der ersten 20-nm-Chips. Produkte auf Basis dieser Fertigungstechnologie sollen in der Performance um 35 Prozent zulegen und nur die Hälfte der Energie benötigen, wenn man sie mit einem 28-nm-Produkt vergleicht.

Da die Ankündigungen der Auftragsfertiger wie TSMC und Globalfoundries in der Vergangenheit aber meist sehr enthusiastisch ausgefallen sind, danach jedoch diverse Verschiebungen, Verzögerungen aufgrund von Yield-Problemen oder ähnlichen Gang und Gebe waren, bleibt abzuwarten, wann die angekündigten Produkte wirklich im Handel stehen.