News : Marktstart für das Samsung Wave III mit bada 2.0

, 100 Kommentare

Samsung hat den Startschuss für das neue bada-Flaggschiff „Wave III“ bekannt gegeben. Das Smartphone Aluminium-Gehäuse wird mit bada 2.0 ausgeliefert und verfügt unter anderem über 4 Zoll großes Super-AMOLED-Display mit Gorilla-Glas und einer Auflösung von 480 × 800 Bildpunkten.

Zu den weiteren Ausstattungsmerkmalen des Wave III, auf das wir bereits auf der IFA einen ersten Blick werfen konnten, zählen ein mit 1,4 GHz getakteter Prozessor, HSPA+ mit bis zu 14,4 Mbit/s und HSUPA mit bis zu 5,76 Mbit/s jeweils im Downstream, WLAN nach n-Standard, Bluetooth 3.0 sowie eine 5-Megapixel-Kamera samt LED-Blitz und einer VGA-Frontkamera. Das Gehäuse aus eloxiertem Aluminium ist 9,9 Millimeter flach und erinnert optisch an den Vorgänger Wave II. Der interne Speicher ist lediglich 4 Gigabyte groß, kann über einen microSD-Slot aber um bis zu 32 Gigabyte erweitert werden. Das Wave III ist bereits lieferbar und wird ab rund 274 Euro gelistet. Damit ist es bereits deutlich günstiger, als die unverbindliche Preisempfehlung, die bei stolzen 459 Euro liegt.

Hands-On: Samsung Wave 3