OCZ ZS 650W im Test : Unscheinbar durchschnittlich

, 40 Kommentare
OCZ ZS 650W im Test: Unscheinbar durchschnittlich

Die ZS-Serie von OCZ soll den Einsteigerbereich, von OCZ auch „Mainstream Performance“-Segment genannt, bedienen und dabei diejenigen Kunden ansprechen, die eine Leistung von mehr als 550 W benötigen. Dabei steht die ZS-Serie in direkter Konkurrenz zur etwas spärlicher ausgestatteten StealthXStream2-Serie (ComputerBase-Test), die einen etwas größeren Leistungsbereich ab 400 W abdeckt und kein 80Plus-Bronze-Zertifikat bietet.

Ansonsten machen die beiden Serien einen ziemlich ähnlichen Eindruck, was die Frage aufwirft, weshalb OCZ die beiden Modellreihen nicht fusionieren ließ. Dies hätte auch für mehr Übersichtlichkeit im Portfolio gesorgt. Oder sind die Unterschiede unter der Haube doch größer als gedacht? Wir werden es auf den folgenden Seiten heraus finden. Besonders interessant wird dabei die Klärung der Frage sein, ob OCZ die Kombination aus hoher Leistung und geringem Preis in einer soliden Art und Weise umsetzen konnte.

Auf der nächsten Seite: Lieferumfang

40 Kommentare
Themen:
  • Florian Haaf E-Mail
    … hat von Januar 2010 bis Januar 2012 Artikel für ComputerBase verfasst.