2/11 OCZ ZS 650W im Test : Unscheinbar durchschnittlich

, 40 Kommentare

Lieferumfang

Das Zubehör setzt sich, wie konnte man es anders erwarten, aus einem recht ausführlichen Handbuch, vier Befestigungsschrauben und einem Kaltgerätekabel zusammen.

OCZ ZS 650W - Lieferumfang
OCZ ZS 650W - Lieferumfang

Technische Eckpunkte

  • 80Plus-Zertifikat: Bronze
  • Abmessungen: 150 x 86 x 160 mm (B x H x T)
  • Garantie: 3 Jahre

Leistungstechnisch setzt OCZ auf eine einzelne +12-V-Schienen mit satten 46 A. Verfechtern der Multi-Rail-Strategie wird dies zwar dank Sicherheitsaspekten (OCP-Punkt liegt in einer kritischen Höhe) zu viel sein, doch bisher sind keine problematischen Fälle beim neuen Trend der Single-Rail-Geräte bekannt geworden. Die maximale Leistung auf +12 V beträgt 552 W, weshalb eine ziemlich ordentliche Differenz zwischen dieser und der totalen Leistung des Gerätes (650 W) vorhanden ist. Gerade in der heutigen Zeit der hohen +12-V-Beanspruchung ist dies als kleiner Negativpunkt des Netzteils zu werten.

OCZ ZS-Series 650W
AC Input 230VAC
DC Output +3,3V +5V +12V1 -12V +5Vsb
22A 22A 46A 0,3A 3A
Max Power 130W 552W 18,6W
650W

Leider hat man beim OCZ laut Herstellerangaben beim Überhitzungsschutz gespart. Ansonsten sind jedoch alle wichtigen Schutzschaltungen, inklusive Schutz vor lastfreiem Betrieb, mit an Bord.

  • Unterspannungsschutz (UVP)
  • Überspannungsschutz (OVP)
  • Kurzschlusssicherung (SCP)
  • Überlastschutz (OPP)
  • Überstromschutz (OCP)
  • Schutz vor lastfreiem Betrieb (NLP)

Auf der nächsten Seite: Netzteil im Detail