4/7 Samsung Galaxy Note im Test : Auf die Größe kommt es an

, 345 Kommentare

Performance & Alltag

Angetrieben von einem Dual-Core-SoC mit 1,4 Gigahertz und einem Gigabyte RAM sowie der Mali GPU (bekannt vom Galaxy S2) stehen dem Galaxy Note mit die besten Leistungsreserven aktueller Smartphones zur Verfügung. Schließlich wird die Energie auch benötigt: Die hohe Auflösung, Unterstützung für Adobe Flash sowie die Speerspitze des Portfolios in der zweiten Hälfte 2011 stellen gewisse Ansprüche.

Was auffällt, ist, dass scheinbar die Software noch nicht vollends auf die Hardware abgestimmt ist. Denn trotz der offensichtlichen Highend-Hardware ruckelt das Galaxy Note an einigen Stellen noch mehr oder weniger deutlich. Dies leider auch unter alltäglichen Situation. Beispielsweise der Sperrbildschirm reagiert sehr verzögert, es braucht einige Zeit, bis der Bildschirm sich anschaltet, und oftmals wird zumindest optisch nicht deutlich ersichtlich, ob man nun das „Richtige“ getan hat, um das Gerät in Betrieb zu nehmen. Auch der Aufruf des unter „Bedienung und Oberfläche“ erwähnten Überblicks der Startbildschirme braucht eine kurze Denkpause, bis er bereit ist.

Samsung Galaxy Note: Der Gigant aus Korea übertrifft in puncto Größe jeden Konkurrenten
Samsung Galaxy Note: Der Gigant aus Korea übertrifft in puncto Größe jeden Konkurrenten

Doch am meisten stottert die S-Memo-App: Über sie lassen sich unter anderem Notizen über den eingebauten Stylus erledigen. Das funktioniert mittlerweile auch recht zuverlässig und angenehm schnell. Auf der IFA in Berlin im Sommer dauerte es noch einige Sekunden nach Fertigstellen der Eingabe, bis diese auf dem Display angezeigt wurde. An dieser Stelle hat Samsung geschraubt. Was der Hersteller scheinbar vernachlässigt, ist die restliche Performance. Denn scrollt man durch seine gespeicherten Notizen ist, das Ergebnis auf dem Bildschirm langsam und ruckelig. Dies sollte bei einem Gerät jenseits der 500 Euro und bei dieser Ausstattung nicht passieren. Und es zeigt deutlich, welchen Wert die Optimierung der Software auf die Hardware hat. Nur ein volles Datenblatt sorgt nicht gleich für ein gutes Ergebnis.

Die Probleme in der Performance könnten neben der Software auch der hohen Auflösung geschuldet sein: Denn die Mali GPU des Samsung SoCs ist im Galaxy S2 zwar mehr ausreichend, hat jedoch bei weitem nicht die Leistung der PowerVR-GPU im iPhone 4S. Durch den höheren Arbeitsaufwand für Prozessor und GPU aufgrund der höheren Auflösung könnte die reine Erhöhung des Prozessortakts beim Note nicht unbedingt ausreichen. Doppelt schade: Aufgrund der PenTile-Matrix (Vgl. Abschnitt „Display“) wird die volle Auflösung nicht einmal optimal ausgereizt.

Positiv ist, dass die Performance abseits dieser krassen Aussetzer sehr solide. Apps öffnen sich in Bruchteilen von Sekunden, Befehle werden schnell ausgeführt und aufgrund des großen Arbeitsspeichers schafft das Galaxy Note viele Programme gleichzeitig. Auch Flash-Inhalte lassen sich vergleichsweise schnell darstellen, ohne das Gerät auszubremsen.

Samsung Galaxy Note: Die grenzwertige Größe polarisiert
Samsung Galaxy Note: Die grenzwertige Größe polarisiert

In die Hosentasche passt das Galaxy Note so gerade noch: Während das schlanke Gehäuse kein Problem darstellt, sind Länge und Breite des Gerätes hier die Störfaktoren. Doch wer erwägt, dieses Gerät zu erwerben, dürfte sich im Vorfeld im Klaren sein, ob es in der eigenen Hosentasche Platz hat. Was die Bedienung angeht, so erweist sie sich mit einer Hand als begrenzt möglich. Das Entriegeln des Bildschirms oder das Öffnen einiger Apps gelingt noch, SMS oder E-Mail schreiben erweist sich als deutlich schwerer. In der Regel sollte man zumindest für etwas größere Aufgaben beide Hände frei haben.

Trotz des großen Displays kann das Galaxy Note ein Tablet nicht ersetzen. Dazu fehlen neben einem Betriebssystem für Tablets wie Android 3.× „Honeycomb“ oder dem Nachfolger 4.0 „Ice Cream Sandwich“ schlicht der Platz für angepasste Applikationen und Freiraum für große Bedienelemente, die die Größe eines „ausgewachsenen“ Tablets nutzen. Möglicherweise kann das Note ein 7-Zoll-Tablet wie das HTC Flyer verdrängen, Ersatz für ein iPad 2 oder ein Motorola Xoom ist es aus unsere Sicht nicht. Einige Nutzer dürften somit den Versuch, sich mit dem Note einem Tablet zu nähern, als gescheitert ansehen. Wie jedoch finden, dass aus dem Blickwinkel „Smartphone“ die 5,3 Zoll des Galaxy Note einige Vorteile mitbringen.

Benchmarks
  • Smartbench 2011 (Produktiv):
    • Samsung Galaxy Note (Android 2.3.5)
      4.124
    • Samsung Galaxy S II (2.3.3)
      3.862
    • Samsung Galaxy Nexus (Android 4.0.1)
      3.667
    • Motorola Xoom (Android 3.0)
      3.615
    • Motorola Droid Razr (Android 2.3.5)
      3.208
    • LG Optimus 3D (Android 2.2.2)
      2.929
    • LG Optimus Pad V900 (Android 3.0)
      2.716
    • LG Optimus Speed (Android 2.2)
      2.348
    • HTC Sensation (2.3.3)
      1.986
    • HTC Evo 3D (Android 2.3.4)
      1.953
    • Acer Iconia Tab A500 (Android 3.0)
      1.861
    • HTC Flyer (2.3.3)
      1.461
    • HTC Sensation XL (Android 2.3.5)
      1.445
    • Sony Ericsson Xperia Arc S (Android 2.3.4)
      1.427
    • Sony Ericsson Xperia Ray (Android 2.3.3)
      1.224
    • HTC Desire (Android 2.2)
      1.112
    • Sony Ericsson Xperia Neo (Android 2.3.3)
      1.077
    • Google Nexus One (Android 2.2)
      1.044
    • Sony Ericsson Xperia Arc (Android 2.3.2)
      1.015
    • Sony Ericsson Xperia Play (Android 2.3.3)
      1.006
    • HTC Desire S (Android 2.3)
      1.002
    • Samsung Galaxy S I9000 (2.2.1)
      875
    • HTC Desire HD (Android 2.2)
      744
    • HTC Wildfire S (Android 2.3)
      332
    Angaben in Punkten
  • Smartbench 2011 (Games):
    • LG Optimus 3D (Android 2.2.2)
      2.882
    • Motorola Droid Razr (Android 2.3.5)
      2.819
    • Acer Iconia Tab A500 (Android 3.0)
      2.505
    • LG Optimus Speed (Android 2.2)
      2.494
    • LG Optimus Pad V900 (Android 3.0)
      2.477
    • Motorola Xoom (Android 3.0)
      2.476
    • HTC Sensation XL (Android 2.3.5)
      2.418
    • Samsung Galaxy Note (Android 2.3.5)
      2.342
    • HTC Flyer (2.3.3)
      2.311
    • Samsung Galaxy S II (2.3.3)
      2.297
    • Samsung Galaxy S I9000 (2.2.1)
      2.247
    • Samsung Galaxy Nexus (Android 4.0.1)
      2.176
    • Sony Ericsson Xperia Arc S (Android 2.3.4)
      2.170
    • Sony Ericsson Xperia Ray (Android 2.3.3)
      1.787
    • Sony Ericsson Xperia Neo (Android 2.3.3)
      1.707
    • HTC Sensation (2.3.3)
      1.679
    • HTC Evo 3D (Android 2.3.4)
      1.659
    • Sony Ericsson Xperia Play (Android 2.3.3)
      1.428
    • Sony Ericsson Xperia Arc (Android 2.3.2)
      1.403
    • HTC Desire S (Android 2.3)
      1.313
    • HTC Desire HD (Android 2.2)
      797
    • Google Nexus One (Android 2.2)
      634
    • HTC Desire (Android 2.2)
      487
    • HTC Wildfire S (Android 2.3)
      428
    Angaben in Punkten
  • Linpack for Android (Single):
    • Samsung Galaxy Note (Android 2.3.5)
      62,9
    • HTC Sensation XL (Android 2.3.5)
      57,6
    • HTC Flyer (2.3.3)
      55,4
    • Motorola Droid Razr (Android 2.3.5)
      52,15
    • Sony Ericsson Xperia Arc S (Android 2.3.4)
      49,1
    • Samsung Galaxy Nexus (Android 4.0.1)
      45,96
    • LG Optimus 3D (Android 2.2.2)
      44,5
    • HTC Evo 3D (Android 2.3.4)
      44,5
    • HTC Sensation (2.3.3)
      44,1
    • Samsung Galaxy S II (2.3.3)
      43,4
    • Acer Iconia Tab A500 (Android 3.0)
      42,7
    • HTC Desire S (Android 2.3)
      41,3
    • Sony Ericsson Xperia Ray (Android 2.3.3)
      37,9
    • Sony Ericsson Xperia Neo (Android 2.3.3)
      37,5
    • LG Optimus Speed (Android 2.2)
      37,2
    • Sony Ericsson Xperia Play (Android 2.3.3)
      36,1
    • Motorola Xoom (Android 3.0)
      35,7
    • HTC Desire HD (Android 2.2)
      35,3
    • Sony Ericsson Xperia Arc (Android 2.3.2)
      34,8
    • Google Nexus One (Android 2.2)
      31,2
    • LG Optimus Pad V900 (Android 3.0)
      30,3
    • HTC Desire (Android 2.2)
      23,1
    • Samsung Galaxy S I9000 (2.2.1)
      13,7
    • HTC Wildfire S (Android 2.3)
      7,4
    Angaben in MFLOPS
  • Linpack for Android (Multi):
    • Samsung Galaxy Note (Android 2.3.5)
      88,3
    • Samsung Galaxy Nexus (Android 4.0.1)
      76,23
    • Motorola Droid Razr (Android 2.3.5)
      74,2
    • LG Optimus 3D (Android 2.2.2)
      69,5
    • LG Optimus Pad V900 (Android 3.0)
      67,2
    • HTC Evo 3D (Android 2.3.4)
      64,8
    • HTC Sensation XL (Android 2.3.5)
      50,3
    • Sony Ericsson Xperia Arc S (Android 2.3.4)
      44,6
    • Sony Ericsson Xperia Ray (Android 2.3.3)
      33,9
    • Sony Ericsson Xperia Neo (Android 2.3.3)
      30,1
    • HTC Wildfire S (Android 2.3)
      4,0
    Angaben in MFLOPS
  • CF-Benchmark:
    • Samsung Galaxy Note (Android 2.3.5)
      7.306
    • Samsung Galaxy Nexus (Android 4.0.1)
      6.609
    • Samsung Galaxy S II (2.3.3)
      6.498
      Hinweis: Referenzwert
    • Motorola Droid Razr (Android 2.3.5)
      5.772
    • LG Optimus 3D (Android 2.2.2)
      5.350
    • HTC Sensation (2.3.3)
      5.174
      Hinweis: Referenzwert
    • HTC Evo 3D (Android 2.3.4)
      5.147
    • LG Optimus Pad V900 (Android 3.0)
      4.781
    • HTC Sensation XL (Android 2.3.5)
      4.183
    • Sony Ericsson Xperia Arc S (Android 2.3.4)
      3.767
    • Sony Ericsson Xperia Ray (Android 2.3.3)
      2.885
    • Samsung Galaxy S I9000 (2.2.1)
      2.205
      Hinweis: Referenzwert
    • Sony Ericsson Xperia Neo (Android 2.3.3)
      1.958
    • HTC Wildfire S (Android 2.3)
      736
    Angaben in Punkten
  • BrowserMark:
    • Samsung Galaxy Nexus (Android 4.0.1)
      100.882
    • iPhone 4S (iOS 5.0)
      88.195
    • HTC Sensation XL (Android 2.3.5)
      76.843
    • Apple iPad 2 (iOS 4.3.5)
      68.989
    • Motorola Droid Razr (Android 2.3.5)
      57.263
    • Samsung Galaxy Note (Android 2.3.5)
      54.490
    • Sony Ericsson Xperia Arc S (Android 2.3.4)
      52.234
    • Samsung Galaxy S II (2.3.3)
      50.898
    • iPhone 4 (iOS 5.0)
      50.873
    • LG Optimus 3D (Android 2.2.2)
      47.639
    • RIM BlackBerry PlayBook
      47.577
    • Sony Ericsson Xperia Neo (Android 2.3.3)
      39.760
    • HP TouchPad (webOS 3.0.2)
      36.765
    • HTC Evo 3D (Android 2.3.4)
      35.822
    • HTC Titan (Windows Phone 7.5)
      33.060
    • Sony Ericsson Xperia Ray (Android 2.3.3)
      30.757
    • HTC Radar (Windows Phone 7.5)
      24.839
    • Nokia E6 (Symbian Anna)
      20.581
    Angaben in Punkten
  • SunSpider 0.9:
    • Samsung Galaxy Nexus (Android 4.0.1)
      1.955,2
    • Apple iPad 2 (iOS 4.3.5)
      2.106,2
    • iPhone 4S (iOS 5.0)
      2.243
    • HTC Sensation XL (Android 2.3.5)
      2.720
    • Sony Ericsson Xperia Arc S (Android 2.3.4)
      3.227,8
    • Motorola Droid Razr (Android 2.3.5)
      3.307
    • iPhone 4 (iOS 5.0)
      3.661
    • RIM BlackBerry PlayBook
      3.681,4
    • HP TouchPad (webOS 3.0.2)
      3.854,7
    • Samsung Galaxy S II (2.3.3)
      3.987
    • Samsung Galaxy Note (Android 2.3.5)
      4.748,4
    • LG Optimus 3D (Android 2.2.2)
      5.187,4
    • Sony Ericsson Xperia Neo (Android 2.3.3)
      5.270,9
    • Sony Ericsson Xperia Ray (Android 2.3.3)
      6.391,4
    • HTC Evo 3D (Android 2.3.4)
      6.407,4
    • HTC Titan (Windows Phone 7.5)
      6.492
    • HTC Radar (Windows Phone 7.5)
      9.160,2
    • Nokia E6 (Symbian Anna)
      9.432,2
    Angaben in Millisekunden

Auf der nächsten Seite: Stifteingabe