News : Apple-Präsentation für Ende Januar in Planung

, 13 Kommentare

Die Wörter Apple und Präsentation in einem Satz lösen bei vielen die wildesten Gerüchte aus, nicht zuletzt durch die Geheimniskrämerei, die das kalifornische Unternehmen beinahe bis hin zur Perfektion entwickelt hat. Deshalb ist es wenig verwunderlich, dass auch heute wieder spekuliert wird.

Anlass dafür ist eine Meldung von All Things Digital, laut der Apple eine Präsentation für Ende Januar vorbereitet. Man bezieht sich dabei auf mehrere zuverlässiger Quellen, die von einem Medienbezug sprechen – die dritte iPad-Generation wird dementsprechend vermutlich ebenso wenig gezeigt werden wie der ominöse Apple-Fernseher oder das angeblich in Arbeit befindliche MacBook Air im 15-Zoll-Format.

Geplant sein soll, dass der für die Internet-Produkte – einschließlich dem App Store, dem iTunes Store und iAd – des iPhone-Herstellers zuständige Eddy Cue durch die wohl in New York stattfindende Veranstaltung führen wird. Angesichts des bislang eher ausbleibenden Erfolgs in Apples Werbeprogramm iAd wären neue Ankündigungen mit diesem Bezug ebenso denkbar wie eine Ausweitung der bisherigen Aktivitäten im Musik- und Videosegment.