News : Auch LG will OLED-TV in diesem Jahr anbieten

, 24 Kommentare

Neben Samsung zeigt auch LG einen OLED-Fernseher auf der CES und bewirbt diesen wenig zurückhaltend als „World's Largest 3D OLED TV“. Dabei misst das Gerät, wie auch der direkte Konkurrent von Samsung, 55 Zoll und bietet eine nahezu identische Ausstattung.

Dazu gehören das Darstellen von 3D-Inhalten, das Streamen von Videos via Netzwerk, eine umfangreiche Auswahl an zusätzlich herunterladbaren Applikationen sowie die Bedienung via Fernbedienung, Sprache und Gesten. Allerdings greift LG auf eine etwas andere Technik zurück und unterscheidet sich somit von Samsungs OLED-Fernseher.

LG OLED-TV

Denn während man dort drei Subpixel – rot, grün, blau – nutzt, greift man bei LG zusätzlich auf ein weißes zurück. Dadurch wird zwar die Verwendung eines Farbfilters notwendig, gleichzeitig kann man aber den Energiebedarf senken. Denn durch das weiße Subpixel wird eine bestimmte Gesamthelligkeit bei geringerem Verbrauch ermöglicht. Gleichzeitig sorgt dieser für eine höhere Lebenserwartung. Wie diese ausfällt, will LG aber noch nicht bekannt geben.

Gleiches gilt auch für den Preis. Allerdings macht eine Preisempfehlung von 9.000 bis 10.000 US-Dollar die Runde, wenn der nur vier Millimeter dünne Fernseher Ende 2012 in den Handel kommt.