News : Bitkom: Smartphone-Absatz steigt rasant

, 25 Kommentare

Geht es nach Erhebungen des Branchenverbandes Bitkom, so steht es um die Smartphone-Verkäufe in Deutschland bestens. Wenig überraschend: Unter der guten Entwicklung auf der Highend-Seite leiden die Zahlen beim Geschäft mit konventionellen Handys.

Im Jahr 2011 sind demnach in Deutschland 11,8 Millionen Smartphones verkauft worden. Das entspricht einem Anstieg von 31 Prozent im Vergleich zum Vorjahr, berichtet der Bitkom auf Basis aktueller Daten des European Information Technology Observatory (EITO). Das Plus fällt größer aus, als vorab erwartet. Ursprünglich war man bei Bitkom nach eigenem Bekunden von einem Absatz in Höhe von 10 Millionen Stück im Jahr 2011 ausgegangen.

Der Verkauf von herkömmlichen Handys ging dagegen um 19 Prozent auf 15,6 Millionen Stück zurück. Inzwischen sind 43 Prozent aller in Deutschland verkauften Handys Smartphones. Der Umsatzanteil liegt sogar bei zwei Dritteln, da die Geräte deutlich teurer sind als normale Handys. Im Jahr 2011 wurden in Deutschland laut Bitkom 4,1 Milliarden Euro mit Smartphones umgesetzt, ein Plus von 13 Prozent.