News : MeeGo 1.2 wird an Entwickler verteilt

, 15 Kommentare

Wie der finnische Hersteller Nokia über seine Entwickler-Seite bekannt gab, beginnt man mit der Verteilung von MeeGo 1.2 „Harmattan“ als Beta an Programmierer, die über ein N950-Smartphone verfügen. Ziel der frühen Verteilung sei die Sicherstellung der Funktionstüchtigkeit der Apps in der neuen Version.

Die Installation der Beta über einen „one-click-flasher“ funktioniert nur für die erwähnten N950. Jeder Interessent muss bereits über ein solches Gerät verfügen. Im letzten Sommer endete das Beitrittsprogramm für das N950.

Nokia erklärt, dass der Hersteller sein Bestes gegeben habe, eine vollständige Binärkompatibilität zu den Vorgängerversionen bereit zu stellen, den App-Programmierern jedoch die Möglichkeit geben möchte, die Funktionalität der eigenen Programme auch direkt auf dem Gerät zu testen und zu kontrollieren, bevor die Software später global verteilt wird. Ebenfalls sollen zwischen der Beta und der Final-Version noch kleine Änderungen vorgenommen werden, die das Release für den Konsumentenmarkt vor allem stabil und leistungsfähig gestalten sollen.

Die für Entwickler größte Änderung besteht in der Veränderung der Schriftart. Genaue Informationen gibt Nokia in drei einzelnen Blog-Einträgen, welche in der Ankündigung verlinkt werden. In naher Zukunft sollen Informationen zu den neuen finalen Features und Verbesserungen, der Distribution sowie zur Unterstützung des Nokia N9 bekannt gegeben werden.